Hassenroth/Odenwald, 17. – 24. Januar 2020

Der Jahresbeginn kann eine gute Gelegenheit sein, aus einer inneren und äußeren Stille und Sammlung heraus dem zu begegnen, was wir erleben.

Im Mittelpunkt dieses Schweige-Retreats steht die Achtsamkeitsmeditation, über die wir den Zugang zu unserer körperlichen und geistigen Erfahrung suchen. Ziel ist ein neues Verständnis und einen neuen Zugang zu entdecken, der einen klaren, fürsorglichen Umgang mit uns und anderen ermöglicht. Die buddhistische Weisheitslehre verknüpft mit westlicher Psychologie gibt Hilfestellung und Anregungen für unsere Entdeckungsreise.

Täglich gibt es systematische Anleitungen, Vorträge und Gespräche mit der Retreatleiterin.
Ergänzt wird der Tag durch eine Übung der Liebenden Güte-Meditation, in der wir gezielt eine wohlwollende Haltung entwickeln. 

 

Zum Rahmen des Retreats / Voraussetzungen

Während des Retreats schweigen die TeilnehmerInnen untereinander und verzichten auch auf Kommunikation nach außen. Eine Handynutzung ist nicht erwünscht. Auch auf Lesen und andere Aktivitäten soll verzichtet werden. Stattdessen widmen wir uns den ganzen Tag der formalen Meditation und direkten Wahrnehmung unserer Erfahrung. 

Voraussetzung:
Vorheriger Besuch von einem mindestens 5-tägigem Schweige-Retreat 

Kurszeiten

Freitag, 17. Januar 2020        
Beginn mit dem Abendessen

Freitag, 24. Januar 2020    
Ende mit dem Mittagessen

Die genauen Zeiten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Referentin

Renate Seifarth, Dipl. Biol., HP Psychoth., Übersetzerin und Autorin von Buddha at Home und Heile das Kind in dir, widmet sich seit 1989 intensiv der buddhistischen Meditation.

 

Veranstaltungsort

Seminarhotel Odenwald

Am Dachsrain 2
64739 Höchst-Hassenroth

Telefon: +49 (0)6163 912020
E-Mail: bergholz [at] seminarhotel-odenwald.de
Website: www.seminarhotel-odenwald.com

 

Zimmerbuchung
Für die Zimmerbuchung wenden Sie sich bitte direkt an das Seminarhaus.
organisation [at] seminarhotel-odenwald.de
(Zimmerreservierungen werden nur schriftlich entgegengenommen.)

Tagessätze (Übernachtung, Vollpension, Pausenverpflegung, Seminarraumnutzung):
EZ 79 EUR pro Person / DZ 68 EUR pro Person

TeilnehmerInnen, die nicht im Seminarhotel übernachten möchten (nur nach vorheriger Absprache mit uns möglich) werden als Verpflegungs- u. Overheadpauschale pro Tagessatz 48 EUR berechnet. Darin sind alle o.g. Leistungen außer der Zimmernutzung enthalten. Bei Abbestellung des Frühstücks werden 9 EUR pro Tag abgezogen. Weitere Mahlzeiten werden nicht herausgerechnet.

Kursgebühr

590 Euro (zzgl. Unterkunft und Verpflegung)

Die Kursgebühr umfasst Honorar, Reisekosten, Unterbringung und Verpflegung der Retreatleiterin, sowie die Organisation.
Es wird kein zusätzliches Dana erbeten.

Stornierungsbedingungen
  • Bei Stornierungen bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro erhoben.
  • Zwischen 30 und 10 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Kursgebühr verrechnet. Falls es eine Warteliste gibt und der Platz neu besetzt werden kann, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro erhoben.
  • Erfolgt eine Abmeldung weniger als 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn, wird die gesamte Kursgebühr in Rechnung gestellt. Falls es eine Warteliste gibt und der Platz neu besetzt werden kann, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro erhoben. 

Bei Nicht-Erscheinen oder vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung ist die volle Kursgebühr zu entrichten.

Sollten Sie Ihre Teilnahme bei uns stornieren, so denken Sie bitte daran, auch Ihr Zimmer zu stornieren! Vielen Dank!

Wir empfehlen, eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen!

Haftungshinweis

Die Teilnahme an diesem Angebot erfolgt auf eigene Verantwortung.
Retreatleitung und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Kursteilnahme entstehende Personen- und Sachschäden.