Götzis, 30. Juni – 2. Juli 2023

Im Laufe der Geschichte und auf der ganzen Welt haben große Lehrer auf die eine, allem (uns eingeschlossen!) zugrundeliegende Natur hingewiesen und diese als offen, zeitlos und friedlich bezeichnet. Und nun beginnt die moderne Neuropsychologie zu verstehen, was im Gehirn vor sich geht, wenn der Geist in diesem weiten Frieden zur Ruhe kommt. 

Auf der Grundlage kontemplativer Weisheit und moderner Wissenschaft – und unter Wahrung des Mysteriums – werden wir in diesem Workshop erforschen:

  • die neuronalen Faktoren, die den Geist beruhigen und negatives Grübeln „abschalten“;
  • wie man das stressige Streben loslässt und das Leben aus der „grünen Zone“ der Ruhe, Zufriedenheit und Fürsorge angeht;
  • die neuronalen Netzwerke auf den Seiten des Gehirns, die ein Gefühl der Ganzheit fördern und schmerzhafte Selbstbeschäftigungen reduzieren – und wie man sie stimuliert und stärkt;
  • unsere egozentrischen und „allozentrischen“ (selbstlosen) neuronalen Netzwerke – und wie man sie in die allozentrische Richtung verschiebt;
  • was im Gehirn bei radikal selbsttranszendierenden Erfahrungen passieren kann;
  • wie Sie mehr und mehr in Ihrer wahren Natur ruhen: offen, gelassen, warmherzig, in Frieden.

Die tiefsten Wurzeln des höchsten Glücks liegen im Körper. An der Schnittstelle von moderner Wissenschaft und uralter Weisheit – die man als Neurodharma bezeichnen könnte – finden wir sehr praktische Werkzeuge für ein offenherziges, freudiges und großzügiges Leben. 


Es sind keine Vorkenntnisse in Achtsamkeit oder Meditation erforderlich, aber sie können hilfreich sein. Wir werden kraftvolle innere Praktiken erforschen, und die TeilnehmerInnen müssen in der Lage sein, „geerdet“ zu bleiben und sich wohl dabei zu fühlen, in die Tiefe zu gehen.
 

Kurssprache

Die Kurssprache ist Englisch mit konsekutiver Übersetzung ins Deutsche (Übersetzerin: Nadine Helm)
 

Seminarzeiten

Freitag, 30. Juni 2023
Beginn um 19 Uhr

Sonntag, 2. Juli 2023
Ende mit dem Mittagessen gegen 12:30 Uhr
 

Referent

Rick Hanson ist Neuropsychologe. Als Experte für Neuroplastizität, inneres Wachstum und kontemplative Praktiken, lehrt er weltweit, wie Menschen ihr Gehirn gezielt stärken und ihr Herz öffnen können.

Rick Hanson schafft es, komplexe wissenschaftliche Erkenntnisse in eine klare unterhaltsame Sprache zu überführen. Er ist New York Times-Bestsellerautor und seine Bücher wurden in 31 Sprachen übersetzt und haben sich allein auf Englisch über eine Million Mal verkauft. Seine Artikel erscheinen in einschlägigen Zeitschriften.

Veranstaltungsort

 

 

Teilnahmegebühr

320 Euro Frühbucherpreis bis zum 20. Februar 2023

360 Euro ab dem 21. Februar 2023
 

Unterkunft und Verpflegung sind nicht im Preis enthalten und müssen separat – direkt beim Bildungshaus St. Arbogast – gebucht werden.

 

Hinweis zu Änderungen / Maßnahmen aufgrund von Corona

Änderungen:
Aufgrund von corona-bedingten behördlichen Anordnungen oder Reisebeschränkungen kann es sein, dass diese Präsenz-Veranstaltung kurzfristig online stattfinden muss oder auf einen späteren Termin verschoben wird. In diesem Fall werden wir alle TeilnehmerInnen umgehend informieren. Sollte das Online-Format oder der spätere Termin für Sie nicht in Frage kommen, haben Sie die Möglichkeit, kostenfrei zu stornieren.

Maßnahmen:
Was die Maßnahmen im Zusammenhang mit Corona betrifft, so möchten wir gemeinsam mit Rick Hanson in unseren Seminaren ein Umfeld schaffen, das in Bezug auf Corona für alle so sicher wie möglich ist – auch für diejenigen, die zur Risiko-Gruppe gehören und für das Corona-Virus besonders anfällig sind.

Daher werden wir uns im Vorfeld des Workshops in Bezug auf Maßnahmen, wie z.B. Maskentragen, Abstand halten, Tests etc. von den Empfehlungen des öffentlichen Gesundheitswesens leiten lassen und bei Bedarf den Handlungsempfehlungen folgen.

Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.
 

Stornierungsbedingungen
  • Bei Stornierungen bis 45 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro erhoben.
  • Zwischen 45 und 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr verrechnet. 
  • Erfolgt eine Abmeldung weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn, wird die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. 
  • Falls es eine Warteliste gibt und der Platz neu besetzt werden kann, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro erhoben.
  • Bei Nicht-Erscheinen oder vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten.

Wir empfehlen, eine Seminarrücktritts-Versicherung abzuschließen. 
Bitte wenden Sie sich hierfür an einen Versicherungsanbieter Ihrer Wahl.

Haftungshinweis

Die Teilnahme an diesem Angebot erfolgt auf eigene Verantwortung.
Referent und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Kursteilnahme entstehende Personen- und Sachschäden.