Freiburg, 24. – 26. August 2018

Dieser Meditations-Workshop ist eine Einführung in die Praxis der „Recollective Awareness Meditation”, die von Jason Siff vor ca. 30 Jahren entwickelt wurde. Dabei handelt es sich um eine sanfte und offene Methode, die den Geist beruhigt, während Gedanken und Gefühle auftauchen dürfen. Der Praktizierende erinnert sich an seine Erfahrungen während der Meditation, um sich der dynamischen und abhängigen Natur seines Geistes bewusst zu werden.

Jason Siff bietet Meditationsanleitungen sowohl für Menschen mit wenig Meditationserfahrung wie auch für Menschen, die bereits eine etablierte eigene Praxis haben. Recollective Awareness Meditation (Erinnerndes Gewahrsein) lässt Gedanken und Emotionen in der Meditation Raum und lehrt, wie man den eigenen Erfahrungen mit Sanftheit, Zulassen und Interesse begegnen kann. Es ist eine bewährte Methode, um Achtsamkeit für die ganze Bandbreite innerer Erfahrungen zu entwickeln, und zugleich den Geist zu beruhigen und zu stabilisieren.

Die Kurssprache ist Englisch mit deutscher Übersetzung.

 

Kurszeiten

Freitag, 24. August 2018    
18:00 – 20:30 Uhr

Samstag, 25. August 2018    
10:00 – 13:00 Uhr
15:00 – 18:00 Uhr
 
Sonntag, 26. August 2018
10:00 – 13:00 Uhr

 

Referent

 

Jason Siff ist Begründer der Recollective Awareness Meditation. Dabei handelt es sich um eine sanfte und offene Methode, bei der der Praktizierende sich an seine Meditationserfahrungen erinnert, um sich der dynamischen und abhängigen Natur seines Geistes bewusst zu werden. 

 

Veranstaltungsort

 

 

Lektüreempfehlung

Jason Siff, Meditation ver-lernen. Was tun, wenn Anleitungen im Weg sind
Arbor Verlag, Freiburg, ISBN 978-3-86781-128-6

Jason Siff, Die Gedanken sind nicht der Feind. Wie Sie eine entspannte und wirkungsvolle Meditationspraxis entwickeln
Arbor Verlag, Freiburg, ISBN 978-3-86781-179-8

 

Kosten

Organisationskosten
120 Euro (ohne Unterkunft und Verpflegung)
Wir bitten Sie diesen Betrag nach der Anmeldung an Arbor Seminare zu überweisen.
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind darin nicht enthalten.

Dana (Spende)
nach Selbsteinschätzung 
Wir bitten Sie Ihre Spende am Ende des Retreats dem Referenten direkt zu geben.

 

Dana  bedeutet so viel wie „Geben“ und ist eine buddhistische Übung in Geben/Großzügigkeit. Sie entspringt der Überzeugung, dass die Lehre durch keinerlei materiellen Werte aufgewogen werden kann und dass sie unentgeltlich für alle Interessierten zugänglich sein sollte. Deshalb offeriert der Lehrer seine Arbeit kostenlos. Um seinen Lebensunterhalt und seine weiteren Lehraktivitäten zu ermöglichen, ist er jedoch auf freiwillige Spenden am Ende des Kurses angewiesen. Die Kursleiter/die Kursleiterin bekommt die Reisekosten, Unterkunft und sonstige Spesen durch den Veranstalter erstattet, erhält aber kein Honorar. Jede/r TeilnehmerIn wird gebeten, so viel zu geben, wie ihm oder ihr möglich ist und angemessen erscheint, um den Lehrer in seiner Arbeit zu unterstützen. Auf diese Weise können solche Veranstaltungen zu relativ günstigen Preisen offeriert werden, so dass auch Interessierte mit geringem Einkommen teilnehmen können.

 

Bitte mitbringen
  • Ein Notizbuch oder etwas anderes zum Schreiben
  • ggf. Ihr eigenes Meditationskissen oder -Bänkchen 

Matten, Kissen und Stühle sind vorhanden.

 

Stornierungsbedingungen
  • Bei Stornierungen bis einen Monat vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro erhoben.
  • Zwischen 30 und 10 Tagen vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr verrechnet.
  • Erfolgt eine Abmeldung weniger als 10 Tage vor Kursbeginn, wird die gesamte Kursgebühr in Rechnung gestellt.
  • Falls es eine Warteliste gibt und der Platz neu besetzt werden kann, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro erhoben.

Wir empfehlen, eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen!

Sollten Sie Ihre Teilnahme bei uns stornieren, so denken Sie bitte daran, auch Ihr Zimmer zu stornieren! Vielen Dank!

 

Haftungshinweis

Die Teilnahme an diesem Angebot erfolgt auf eigene Verantwortung.
Referent und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Kursteilnahme entstehende Personen- und Sachschäden.