Online, 1. März – 5. April 2023

Die inneren Drachen zähmen – wie Achtsamkeit und Selbstfreundlichkeit helfen können, die inneren Kritiker, Perfektionisten und Antreiber zu besänftigen.

Es scheint schon fast etwas wie eine psychische Volksseuche zu sein - das Gefühl nicht gut genug zu sein. Sei es als Eltern, im Beruf oder wir haben ansonsten etwas an uns oder unserem Körper auszusetzen. Alte Glaubenssätze über uns selbst und automatische Verhaltensmuster führen zu Schuldgefühlen, Scham und tief sitzenden inneren Konflikten. Das muss nicht so sein – statt uns zu kritisieren, uns anzutreiben und hart zu uns selbst zu sein, können wir beginnen mit uns selbst Freundschaft zu schließen.

In diesem Online-Kurs werden Wege aufgezeigt, wie wir unliebsame Persönlichkeitsanteile besser verstehen und besänftigen und so auch zu mehr innerem Frieden, zu mehr Gelassenheit und Lebensfreude finden können. 

„Vielleicht sind alle Drachen unseres Lebens Prinzessinnen (oder Prinzen), die nur darauf warten, uns einmal schön und mutig zu sehen. Vielleicht ist alles Schreckliche im Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe erwartet."
(Rainer Maria Rilke)


Hinweis:
Zum Thema des Vertiefungskurses hat Lienhard Valentin ein kostenloses Webinar "Die inneren Drachen zähmen" gehalten. Die Aufzeichnung des Webinars ist weiterhin im Arbor-Online-Center verfügbar und kann als Einführung ins Thema genutzt werden.

 

Methoden
  • Vertiefung und Erweiterung der formellen Meditationspraxis
  • Informelle Praxis im Alltag
  • Körperübungen
  • Achtsamer Dialog
  • Selbsterforschung mittels „IFS – Inner Family System“ und der „Essentiellen Gestaltarbeit“
     
Voraussetzungen

Teilnahme an einem MSC-8-Wochen-Kurs oder einem 5-tägigen MSC-Intensivkurs (z.B. mit Christopher Germer im September in Freiburg)

oder

Teilnahme an der Grundausbildung Integrative Achtsamkeit oder Achtsamkeit mit Kindern(AmiKi)

Termine

jeweils von 18:30 – 20:30 Uhr

Mittwoch, 01. März 2023
Mittwoch, 08. März 2023
Mittwoch, 15. März 2023
Mittwoch, 22. März 2023
Mittwoch, 29. März 2023
Mittwoch, 05. April 2023
 

ReferentInnen
Dörte Westphal ist nach Jahren in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen freischaffend als Seminarleiterin und Referentin tätig.​​​​​​​ „Bereits in meiner Zeit als Lehrerin suchte ich nach Möglichkeiten für ein zufriedenes Miteinander mit den Kindern und Jugendlichen, im Lernen auch Freude zu finden und Schule als einen fruchtbaren Ort der Begegnung zu erleben. Dieses Anliegen begleitet mich in allen Arbeitsbereichen, in denen ich wirkte und wirke, die von zwischenmenschlichen Beziehungen geprägt sind. So fand ich den Weg zur Achtsamkeit, auf dem ich mich nun viele Jahre bewege und entwickle."

Lienhard Valentin ist ein international bekannter Achtsamkeitslehrer, Gestaltpädagoge, zertifizierter MSC-Lehrer (Mindful Self-Compassion) und Buchautor. Er gründete den Arbor Verlag, den Verein Mit Kindern wachsen und die gemeinnützige Arbor Seminare gGmbH. Sein Schwerpunkt liegt in der Integration von Achtsamkeit und Mitgefühl ins tägliche Leben – vor allem auch von Eltern und Pädagogen.

 


​​​​​​​Nicht jedes Modul wird von beiden ReferentInnen gemeinsam geleitet. Nähere Informationen erhalten Sie zu Kursbeginn. 
 

Veranstaltungsort

Das Seminar findet auf der interaktiven Internetplattform Zoom statt.

Der Link zum Einloggen wird Ihnen vor Beginn des Seminars per E-Mail zugesandt.
 

Technische Voraussetzungen
  • ein ungestörter Platz zu Hause, um sich ganz auf den Kurs einlassen zu können
  • ein Computer mit Webkamera und Mikrofon (besser als Ipad, Tablet oder Handy)
  • ein stabiler Internetzugang
  • das erforderliche Zoom-Programm

Zoom ist kostenlos und wir empfehlen, dass Sie es sich vor der ersten Sitzung herunterladen und sich mit der Funktionsweise vertraut machen. Sie können den Zoom-Client für Meetings unter Zoom Download herunterladen.

Bitte bereitlegen
  • Yogamatte, Decke und Sitzkissen
  • Lockere Kleidung
  • Igelball oder Tennisball oder Ähnliches
  • ein Stück freie Wand im Raum
  • Schreibmaterial, Malutensilien
  • evtl. ruhige/angenehme Musik
     
Teilnahmegebühr

280 Euro
 

Stornierungsbedingungen
  • Bei Stornierungen bis 45 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro erhoben.
  • Zwischen 45 und 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr verrechnet. 
  • Erfolgt eine Abmeldung weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn, wird die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. 
  • Falls es eine Warteliste gibt und der Platz neu besetzt werden kann, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro erhoben.
  • Bei Nicht-Erscheinen oder vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten.

Wir empfehlen, eine Seminarrücktritts-Versicherung abzuschließen. 
Bitte wenden Sie sich hierfür an einen Versicherungsanbieter Ihrer Wahl.

Haftungshinweis

Die Teilnahme an diesem Angebot erfolgt auf eigene Verantwortung.
ReferentInnen und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Kursteilnahme entstehende Personen- und Sachschäden.