Online, 28. Januar – 4. Februar 2022

Das Retreat hilft uns, im Schweigen uns selbst näher zu kommen und unseren inneren Kompass neu zu eichen. In dieser Woche werden wir die vier Herzensqualitäten (buddh.: Brahmaviharas) Herzensgüte, Mitgefühl, Mitfreude und Gelassenheit vertiefend erkunden und praktizieren.

Wir schenken uns selbst Zeit, diese Herzensqualitäten auf dem Fundament der Achtsamkeitspraxis in Ruhe und mit Muße tiefer kennenzulernen und zu erforschen. Der oft überaktive Geist des Alltages hat den Raum und die Zeit zur Ruhe zu kommen, so dass wir in der Stille tiefer und klarer nach Innen schauen können.
Wir üben Geh- und Sitzmeditation, aber auch achtsame Bewegung und achtsames Essen. Am Morgen gibt Christiane vertiefende Übungsanweisungen und abends erläutert sie die Zusammenhänge zwischen der Meditationserfahrung und wesentlichen Lehrelementen der vier Herzensqualitäten.

Aufgrund der Zeitverschiebung wird Christiane (sie lebt in Kalifornien) am frühen Morgen bis zum Frühstück und ab dem Nachmittag bis zum Tagesabschluss online zugeschaltet sein. In den Zeiten dazwischen wird Sabine Hanna Witte das Retreat leiten.

Das Retreat setzt eine gut etablierte persönliche Meditationspraxis voraus, aber keine Retreaterfahrung. Erfahrung mit den vier Herzensqualitäten wird nicht vorausgesetzt.

Es ist besonders gut für MBSR- und MSC-Lehrende geeignet, die die vier Herzensqualitäten aktiver praktizieren und verkörpern möchten.
 

Termine

Freitag, 28. Januar 2022
Beginn gegen 19 Uhr

Freitag, 4. Februar 2022
Ende gegen 9 Uhr

Die genauen Kurszeiten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

 

Retreat-Leitung

Dr. med. Christiane Wolf ist zertifizierte externe MBSR-Ausbilderin für das Center for Mindfulness an der University of Massachusetts, Medical School.

 

Sabine Hanna Witte ist Diplom-Psychologin, Psychotherapeutin in privater Praxis und Achtsamkeitslehrerin.
Seit 2016 leitet sie in Berlin das Zentrum für Achtsamkeit NOW, wo neben ihren Kursen für MBSR und MSC auch andere Formate, Workshops, Seminare und Weiterbildungen zur Kultivierung von Achtsamkeit und Mitgefühl in unterschiedlichen Kontexten angeboten werden. 

 

 

 

 

 

Veranstaltungsort

Das Seminar findet auf der interaktiven Internetplattform Zoom statt.

Der Link zum Einloggen wird Ihnen vor Beginn des Seminars per E-Mail zugesandt.
 

Technische Voraussetzungen
  • ein ungestörter Platz zu Hause, um sich ganz auf den Kurs einlassen zu können
  • ein Computer mit Webkamera und Mikrofon (besser als Ipad, Tablet oder Handy)
  • ein stabiler Internetzugang
  • das erforderliche Zoom-Programm

Zoom ist kostenlos und wir empfehlen, dass Sie es sich vor der ersten Sitzung herunterladen und sich mit der Funktionsweise vertraut machen. Sie können den Zoom-Client für Meetings unter Zoom Download herunterladen.

 

Teilnahmegebühr

590 Euro  

Die Kursgebühr umfasst das Honorar der Retreatleiterinnen, ihre Unterbringung und Verpflegung sowie die Organisation. Es wird kein zusätzliches Dana erbeten.

Für TeilnehmerInnen mit geringem Einkommen können wir eine limitierte Anzahl von Plätzen zu einem ermäßigten Preis anbieten. Wenn Sie einen dieser Plätze in Anspruch nehmen möchten, schreiben Sie uns bitte eine Email.
 

Lektüre-Empfehlung

Tipps von Christiane Wolf: 

Wer mag, kann das Buch von Sharon Salzberg „Ein Herz so weit wie die Welt“ lesen. Das Buch ist leider momentan vergriffen und kann nur gebraucht gekauft werden.

Oder man kann sich mit der Praxis der Liebenden Güte, auch „Metta-Meditation“ genannt, auseinandersetzen. Hierfür eignet sich zum Beispiel das Buch Metta Meditation von Sharon Salzberg (erschienen im Arbor Verlag).
 

Stornierungsbedingungen
  • Bei Stornierungen bis 45 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 100 Euro erhoben.
  • Zwischen 45 und 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr verrechnet. 
  • Erfolgt eine Abmeldung weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn, wird die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. 
  • Falls es eine Warteliste gibt und der Platz neu besetzt werden kann, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 100 Euro erhoben. 
  • Bei Nicht-Erscheinen oder Abbruch des Retreats ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. 

Wir empfehlen, eine Seminarrücktritts-Versicherung abzuschließen. 
Bitte wenden Sie sich hierfür an einen Versicherungsanbieter Ihrer Wahl.
 

Haftungshinweis

Ein solches Retreat kann Bewusstwerdungsprozesse auslösen und Anlass für wirkungsvolle Erfahrungen sein. Die Entscheidung und Verantwortung, wie weit sich der/die Einzelne darauf einlassen will, liegt bei ihm/ihr selbst. Es gilt der Grundsatz, dass jede(r) Teilnehmende die volle Verantwortung für sich und seine/ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Gruppe trägt. 
Das Retreat ist kein Ersatz für medizinische oder psychiatrische Behandlung.
 
Jede(r) Teilnehmende stellt die Retreatleitung und die Organisatoren ausdrücklich von allen Haftungsansprüchen frei (außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit). Retreatleitung und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Retreat-Teilnahme entstehende Personen- oder Sachschäden.