Freiburg, 8. – 10. Mai 2020

Der innere Kritiker hält uns auf Trab. „Besser werden“ ist sein Motto. All seine Kommentare zu unserem Aussehen und unserem Verhalten sollen uns nach „vorne“ bringen, für mehr Anerkennung im Außen sorgen. Die Folge ist aber häufig Selbstabwertung und das Gefühl, nicht gut genug zu sein. Wir werden mit uns selbst uneins und Unzufriedenheit breitet sich aus. Dadurch entsteht viel Leid.

Wenn wir aber die gute Intention des inneren Kritikers sehen und anerkennen können, kann er mehr entspannen und zu einer neuen Kooperation mit uns finden. Unser Selbst und unser ursprüngliches Sein bekommen mehr Raum. Der Weg wird frei für eine wohlwollende Haltung uns selbst gegenüber und für mehr Selbstliebe in uns.

Mit diesem Seminar möchten wir Gelegenheit geben, in Form von Selbsterfahrung, Übungen und Meditationen diesen heilsamen Prozess anzuregen. Ausgangspunkt dafür wird das Modell des IFS (Inneren Familien-Systems / Internal Family Systems) sein.

 

Kurszeiten

Freitag, 8. Mai 2020
19:00 – 21:00 Uhr

Samstag, 9. Mai 2020
10:00 – 13:00 Uhr
15:00 – 18:00 Uhr

Sonntag, 10. Mai 2020
10:00 – 13:00 Uhr

 

Referent und Referentin

Lienhard Valentin ist ein international bekannter Achtsamkeitslehrer, Gestaltpädagoge, zertifizierter MSC-Lehrer (Mindful Self-Compassion) und Buchautor. Er gründete den Arbor Verlag, den Verein Mit Kindern wachsen und die gemeinnützige Arbor Seminare gGmbH. Sein Schwerpunkt liegt in der Integration von Achtsamkeit und Mitgefühl ins tägliche Leben – vor allem auch von Eltern und Pädagogen.

Vera Schmidt-Riese ist Diplompädagogin und Heilpraktikerin für Psychotherapie.
Seit 2004 arbeitet sie in eigener Praxis in Freiburg und begleitet Menschen darin, einen freundlichen und liebevollen Umgang mit sich selbst zu finden. Sie ist ausgebildet in Internal Family System Therapie (IFS), Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT) und Somatic Experiencing (SE).

Mehr Informationen über Vera Schmidt-Riese finden Sie auf ihrer Website https://www.ifsfreiburg.de

 

Veranstaltungsort

K12 – Hinterhofstudios

K12 – Hinterhofstudios für Bewegung, Kunst & Familienkultur
Katharinenstraße 12
79104 Freiburg

https://www.k12-freiburg.de

 

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität
Der Seminarraum ist nur über Treppenstufen zu erreichen. Ein Aufzug ist leider nicht vorhanden. Sollte dies ein Problem für Sie sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


Übernachten
In den K12 – Hinterhofstudios kann nicht übernachtet werden. Bitte kümmern Sie sich bei Bedarf selbst um eine Unterkunft.
Eine gute Übersicht über Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen finden Sie auf der Website der Stadt Freiburg.

 

 

 

Kosten

Teilnahmegebühr 
240 Euro 

(ohne Unterkunft und Verpflegung)

 

Lektüreempfehlung

Mark Coleman: Schließe Frieden mit Dir selbst. Wie wir uns mit Achtsamkeit und Mitgefühl vom inneren Kritiker befreien können; erschienen im Arbor Verlag

Stornierungsbedingungen
  • Bei Stornierungen bis einem Monat vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 Euro erhoben.  
  • Zwischen 30 und 10 Tagen vor Kursbeginn werden 50% des Kurshonorars verrechnet. 
  • Erfolgt eine Abmeldung weniger als 10 Tage vor Kursbeginn, wird das gesamte Kurshonorar in Rechnung gestellt.
  • Falls sich der Platz neu besetzen lässt, wird nur eine Bearbeitungsgebühr (20 Euro) erhoben.
  • Bei Nicht-Erscheinen oder vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung ist die volle Kursgebühr zu entrichten.

Wir empfehlen eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen.

 

Haftungshinweis

Die Teilnahme an diesem Angebot erfolgt auf eigene Verantwortung.
Referent, Referentin und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Kursteilnahme entstehende Personen- und Sachschäden.