Online, 6., 13. und 20. März 2024

Dreiteilige Webinar-Serie mit Pascal Auclair

In diesem Webinar-Dreiteiler werden wir erforschen, wie alles, was uns Menschen widerfährt, bedingt und vorübergehend ist – man könnte sagen, ungewiss – und wie wir mit diesem Bewusstsein achtsam und mitfühlend leben können. Dies ist eine zentrale Einsicht der buddhistischen Psychologie, die allen achtsamkeitsbasierten Interventionen zugrunde liegt.

Unser Verstand und unser Herz können uns in Schwierigkeiten bringen, indem sie Verstrickungen und Stress in unserem Leben und unseren Beziehungen verursachen. Wenn wir unserer Erfahrung mit großer Achtsamkeit begegnen, entdecken wir, wie Herz und Verstand Verbündete sein können und uns helfen, uns selbst, unsere Beziehungen und die Gesellschaft zu heilen.

  • In der ersten Woche der Serie werden wir gemeinsam erforschen, wie Aufmerksamkeit an den „Sinnespforten“ dazu führen kann, die vergängliche Natur von Ereignissen und Dingen aufzudecken.
  • In der zweiten Woche untersuchen wir, wie wir uns oft in unseren Ansichten und Meinungen verfangen und wie unsere Haltung auch Ruhe und Klarheit bringen kann.
  • Dies wird zu Woche drei führen und zur Thematik, wie wir dazu neigen, Dinge persönlich zu nehmen, während es eine Alternative gibt, die Erleichterung bringen würde. Wir werden mit Fürsorge und Mitgefühl die Realität und die Fallen der Identifikation untersuchen und wie wir Zugang zu Freude gewinnen, wenn wir nicht anhaften.

Insgesamt erwartet uns eine große, reichhaltige und kraftvolle Studie über die menschliche Natur, ihre Herausforderungen und mögliche Freiheit.
 

Zielgruppe

Jede*r ist zu dieser Gemeinschaft des achtsamen Erforschens willkommen, unabhängig von Geschichte, Herkunft, Alter, sexueller Orientierung etc. Meditationsanfänger sind genauso willkommen wie erfahrende Meditierende, niemand wird ausgeschlossen.

In dieser Webinar-Serie werden Sie lernen:
  • mit der natürlichen Ebbe und Flut von Freude und Unzufriedenheit so umzugehen, dass sie zu Freude, Zärtlichkeit, Fürsorge, Mut und Ausgeglichenheit führt statt zu Anhaftung und Widerstand,
  • den Geist von seinem Festhalten an falschen und unbewussten Ansichten und Wahrnehmungen zu befreien, die zu Leid führen,
  • von einem bedrückenden zu einem leichten Selbstgefühl zu gelangen.
     
Kurssprache

Die Kurssprache ist Englisch mit konsekutiver Übersetzung ins Deutsche (Übersetzer: Ulrich Lindenthal)

Termine

jeweils mittwochs, 6., 13. und 20. März 2024

19:30 – 21:00 Uhr

Die Abende werden aufgezeichnet und im Anschluss dauerhaft zur Verfügung gestellt.

Referent

"Ich glaube, dass wir einander helfen können, weiser und liebevoller zu werden und zu verstehen und zu akzeptieren, was in uns und um uns herum geschieht. Ich möchte, dass wir gemeinsam entdecken, wie wir ein tiefes, intuitives Zuhören entwickeln können, wie wir voll und ganz am Leben teilhaben können, an unserem Leben, wie auch immer es sich manifestiert.

 

 

Veranstaltungsort

Das Webinar findet online per Zoom im Arbor Online Center statt.

Teilnahmegebühr

89 Euro

Die Abende werden aufgezeichnet und im Anschluss dauerhaft zur Verfügung gestellt.

Anmeldunge und Kontakt

Diese Veranstaltung wird nicht von Arbor-Seminare, sondern vom Arbor-Online-Center organisiert. Die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Bei Fragen an das Arbor-Online-Center wenden Sie sich bitte an: www.arbor-online-center.de

kontakt [at] arbor-online-center.de oder +49 (0)761-896291-13