Mindful Self-Compassion - Teacher Training 2017

Weiterbildung zum/zur Mindful Self-Compassion-LehrerIn
mit Christopher Germer, Christine Brähler, Hilde Steinhauser, Regula Saner und Arve Thürmann

14. - 20. Oktober 2017

in Götzis, Vorarlberg/Österreich

Der MSC-Kurs wird seit 2009 von Chris Germer, Kristin Neff und Kollegen des Center for Mindful Self-Compassion (CMSC, www.centerformsc.org) entwickelt. Seit 2014 bietet das Teacher Trainer Team des Center for Mindful Self-Compassion zusammen mit dem UC San Diego Center for Mindfulness (UCSD) international die Weiterbildung zum/zur ausgebildeten bzw. zertifizierten MSC-LehrerIn an, u.a. in lokaler Zusammenarbeit mit Arbor Seminare Freiburg (Deutschland).

Weiterbildung zum Mindful Self-Compassion-Lehrer mit Christopher Germer und Kris

Das MSC-Teacher Training ist ein intensives 6-tägiges Seminar, währenddessen alle TeilnehmerInnen zusammen am Seminarort wohnen. Das Seminar wird von einem Team von Senior MSC-LehrerInnen geleitet. Die Hälfte des Seminars ist eine verdichtete, erfahrungsorientierte Wiederholung des MSC-Kurses, der kurze Vorträge, Meditationen, Gruppenübungen, Austausch und Phasen der Stille beinhaltet. Die andere Hälfte des Trainings fokussiert sich darauf, wie man die Kernthemen und -fertigkeiten jeder Sitzung in simulierten, angeleiteten, kleinen Gruppen unterrichtet. Die TeilnehmerInnen werden die wesentlichen Materialien erhalten, um MSC zu unterrichten.

Lernziele
• Vertiefung der persönlichen Praxis, mit belastenden Gefühlen auf achtsame und mitfühlende Art und Weise umzugehen
• Die aktuelle Theorie und den Forschungsstand in Bezug auf Selbstmitgefühl zu verstehen
• Kernthemen und Kernübungen, die in jeder der 8 MSC-Gruppensitzungen und dem Retreattag vorgestellt werden, identifizieren zu können
• Fertigkeiten zu entwickeln, die notwendig sind, um MSC zu unterrichten, wie z.B. das Anleiten von Meditationen, durch das direkte Erleben jedes Teilnehmenden zu unterrichten und Gruppenkohäsion zu fördern
• Hindernisse, die im Zusammenhang mit Übungen des Achtsamen Selbstmitgefühls auftauchen, zu identifizieren und Strategien, diese zu überwinden, zu entwickeln
• Eine achtsame und mitfühlende Haltung gegenüber MSC-SchülerInnen zu verkörpern, wenn sie Herausforderungen in ihrer Praxis erleben.

Zielgruppe
Dieses 6-tägige Seminar richtet sich an Personen, die MSC unterrichten möchten; an Personen, die Achtsamkeit und Selbstmitgefühl in ihre fortlaufenden beruflichen Tätigkeiten (z.B. Psychotherapie, Coaching, Krankenpflege, Schulunterricht usw.) integrieren möchten; und an Personen, die ein berufliches Interesse an diesem Thema haben (z.B. Forscher, Verwaltungsangestellte usw.)

MSC unterrichten
MSC wird idealerweise von zwei "Trained Teachers" unterrichtet. Dieses Modell erlaubt einem Lehrer, die emotionalen Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmenden wahrzunehmen und wenn nötig darauf einzugehen, während der andere Lehrer den Kursinhalt vermittelt.

MSC wurde für die Allgemeinheit konzipiert und ist keine Gruppentherapie; es ist ein Kurs, durch den man die Fertigkeit des Selbstmitgefühls erlernen kann. Selbstmitgefühl kann jedoch manchmal starke Gefühle - auch emotionale Schmerzen - aktivieren, die schon seit der Kindheit fortbestehen. Wir empfehlen deshalb, wenn keiner der beiden LehrerInnen ein licensed mental health clinician* ist (Näheres zum Begriff, s.u.), zu erwägen, einen clinician einzuladen, um als Assistent oder als engagierter Beobachter die LehrerInnen zu unterstützen. Wir sind uns bewusst, dass manche Gruppen sich aus TeilnehmerInnen mit relativ geringen emotionalen Bedürfnissen zusammensetzen. Wenden Sie deshalb bitte sorgfältiges Ermessen an, um zu beurteilen, was notwendig ist, um ein sicheres und tragfähiges Lernumfeld für alle, inklusive sich selbst, zu schaffen.

Das MSC-Teacher Training wurde konzipiert, um LehrerInnen auszubilden, die den 8-Wochen MSC-Kurs unterrichten. Die meisten LehrerInnen berichten, dass sie mindestens vier 8-Wochen Gruppenkurse unterrichten mussen, bevor sie sich in ihrer Rolle als LehrerIn wohlfühlten. Wo immer es möglich ist, sollten neue LehrerInnen co-unterrichten oder sich mit erfahreneren LehrerInnen beraten.

Richtlinien für TeilnehmerInnen
Unsere Fähigkeit, andere zu unterrichten, hängt im Wesentlichen davon ab, inwiefern wir die Kraft des Selbstmitgefühls in unserem eigenen Leben entdeckt haben. Da die Kernprinzipien und -praktiken von MSC durch das direkte Erleben vermittelt werden, ermutigen wir die TeilnehmerInnen, dieses Seminar in erster Linie auch für die persönliche Entwicklung zu machen. Es wird aber auch ausreichend Zeit für den beruflichen Austausch und die praktischen Aspekte des Unterrichtens geben.

MSC ist eine Reise - ein Abenteuer der Selbstentdeckung und der Selbstfreundlichkeit. Liebende Güte und Selbstmitgefühlstraining helfen uns, uns zu beruhigen und zu trösten. Paradoxerweise deckt es dadurch auch emotionalen Schmerz auf, den wir vielleicht unbewusst – oft über viele Jahre – zurückgehalten haben. Es ist also möglich, dass einige belastende Gefühle auftauchen können, während wir in unserer Fähigkeit, diese zu halten und zu umarmen, wachsen. Da gehört der Prozess der emotionalen Verwandlung durch Selbstmitgefühl dazu.

Selbstmitgefühl gedeiht in einem Umfeld von Sicherheit, Unterstützung, Vertraulichkeit, individueller Verantwortung und einer gemeinsamen Verpflichtung zur Präsenz und zum Mitgefühl. Die Praxis des Selbstmitgefühls sollte leicht sein und Freude bereiten. Die Teacher Trainer bemühen sich, eine solche Lernatmosphäre für alle TeilnehmerInnen und zukünftige SchülerInnen zu schaffen.

Es wird nachdrücklich empfohlen, folgende Bücher vor dem Teacher Training zu lesen. Die Lektüre ist jedoch keine Voraussetzung.
Englische Ausgaben:
Kristin Neff: Self-Compassion: The Proven Power of Being Kind
Christopher Germer: The Mindful Path to Self-Compassion

Deutsche Ausgaben:
Kristin Neff: Selbstmitgefühl. Kailash Verlag
Christopher Germer: Der achtsame Weg zum Selbstmitgefühl. Arbor Verlag

Weitere optionale deutsche Literatur:
Christine Brähler: Selbstmitgefühl entwickeln: Liebevoller werden mit sich selbst. Scorpio Verlag

---

*Licensed Mental Health Clinician
Deutschland/Österreich/Schweiz
Das Center for Mindful Self-Compassion empfiehlt, dass einer der zwei MSC-LehrerInnen einen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf in der Diagnostik und psychotherapeutischen Behandlung von Psychischen und Psychiatrischen Störungen ausübt. Folgende Berufe erfüllen in der Schweiz, Österreich und Deutschland diese Kriterien.

Schweiz:
• Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
• Facharzt Psychosomatik
• eidgenössisch anerkannte(r) Psychotherapeut/in

Österreich:
• Klinischer und Gesundheitspsychologe/in
• Psychotherapeut/in
• Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin

Deutschland:
• Psychologischer Psychotherapeut/in
• Ärztliche Psychotherapeut/in
• Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
• Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Alle Rechte vorbehalten
Alle Rechte vorbehalten. Arbor Seminare 2017