Götzis, Oktober 2020 – Juni 2021

Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die in der Elternbildung tätig sind, aber auch an engagierte Eltern selbst. Sie ist über viele Jahre gereift und wurde von Lienhard Valentin unter Mithilfe von Katharina Martin konzipiert. 

Wie der Name „Elternkompass“ andeutet, geht es vor allem darum, eine neue Ausrichtung im Leben mit Kindern zu finden. Der Elternkompass vermittelt Qualitäten und Kompetenzen, die Eltern dabei unterstützen, eine innere Haltung sowie mehr Präsenz, Einfühlungsvermögen, Freude, Gelassenheit, Mitgefühl und Klarheit zu kultivieren, sodass sich die Familienatmosphäre verbessert und Kinder mehr im Einklang mit sich selbst aufwachsen können.

Die Weiterbildung vermittelt kein spezielles Kursprogramm, sondern vor allem so genannte Metaqualitäten - d.h. Kompetenzen, die sowohl in individuelle Elternberatungen als auch in bestehende Elternkurse einfließen können. Sie ist überwiegend erfahrungsorientiert, es werden aber auch konzeptuelle Hintergründe vermittelt und Hinweise zur weiteren Vertiefung der Inhalte gegeben. 

Eine Weiterbildung in Kooperation mit dem Verein Mit Kindern wachsen e.V.

Termine
  • 16. – 18. Oktober 2020 – Einführung mit Lienhard Valentin

Themen sind vor allem der Aufbau von inneren Ressourcen, die Kultivierung einer positiven Familienatmosphäre und das Verständnis kindlicher Entwicklungsbedürfnisse
 

  • 27. – 29. November 2020 – Stressbewältigung und Selbstfürsorge mit Lienhard Valentin

An diesem Wochenende geht es einmal um das Verständnis von Stress und seiner Auswirkung auf uns als Eltern sowie um Strategien und Praktiken, besser für uns sorgen zu können und eine wohlwollendere innere Haltung uns selbst gegenüber zu entwickeln.
 

  • 5. – 7. Februar 2021 – Achtsame Kommunikation und Inquiry mit Lienhard Valentin

An diesem Wochenende geht es vor allem darum, achtsames Zuhören zu lernen und Strategien zur achtsamen Kommunikation mit Kindern zu lernen. 
 

  • 19. – 21. März 2021 – Kreis der Sicherheit mit Brigitte Ramsauer 

Der Kreis der Sicherheit ist ein wunderbarer Ansatz eine sichere Bindung zu Kindern aufzubauen. Er bietet einen Rahmen, angemessen auf kindliche Bedürfnisse eingehen zu können und die eigenen ungeeigneten Prägungen aus der Kindheit mit der Zeit abzulegen.
 

  • 21. – 25. April 2021 – Intensivseminar Integrative Achtsamkeit mit Lienhard Valentin

Im Intensivseminar werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, die Praxis der Achtsamkeit in den Familienalltag zu integrieren. Dabei wird das Thema Selbsterforschung und der Umgang mit schwierigen Emotionen eine wesentliche Rolle spielen.
 

  • 11. – 13. Juni 2021 – Abschluss mit Berenice Boxler

Beim Abschluss können offene Fragen geklärt werden. Darüber hinaus geht es bei Bedarf auch darum, wie ein eigenes achtsamkeitsbasiertes Elternseminar gestaltet werden könnte.

Referent und Referentinnen

Lienhard Valentin ist ein international bekannter Achtsamkeitslehrer, Gestaltpädagoge, zertifizierter MSC-Lehrer (Mindful Self-Compassion) und Buchautor. Er gründete den Arbor Verlag, den Verein Mit Kindern wachsen und die gemeinnützige Arbor Seminare gGmbH. Sein Schwerpunkt liegt in der Integration von Achtsamkeit und Mitgefühl ins tägliche Leben – vor allem auch von Eltern und Pädagogen.

Berenice Boxler ist Achtsamkeitslehrerin mit Schwerpunkten in Achtsamkeit im Leben mit und in der Erziehung von Kindern, Achtsamkeit für Kinder und Jugendliche und Achtsame Kommunikation. Berufliche und private Stationen brachten sie von Deutschland nach Großbritannien, Belgien und nun Luxemburg, wo sie u.a. Kurse, Workshops und ein- oder mehrtägige Auszeiten anbietet.  

Brigitte Ramsauer, Privat-Dozentin Dr. phil., Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin,

Arbeitsgebiete: Frühe Kindheit, Entwicklungspsychopathologie, Eltern-Kind-Behandlung und Bindungstherapie. Circle of Security („Kreis der Sicherheit“) International Provider; Therapeutische Leitung der Spezialsprechstunde für psychische belastete Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und –psychosomatik am Universitätsklinikum Münster.

Veranstaltungsorte

Zentrum für Achtsamkeit und Familie (ZAF) Vorarlberg

Flurgasse 6
6840 Götzis
ÖSTERREICH

E-Mail: info [at] zaf-vorarlberg.at
Website: www.zaf-vorarlberg.at 

 

Übernachten
Im Zentrum für Achtsamkeit kann leider nicht übernachtet werden. Bitte kümmern Sie sich bei Bedarf selber um eine Unterkunft. Hier einige Möglichkeiten:

 

 

Bitte beachten Sie: Das Einführungs-Wochenende vom 16. – 18. Oktober 2020 sowie das Intensiv-Seminar vom 21. – 25. April 2021 findet ausnahmsweise an diesem Ort statt:

Kosten

Teilnahmegebühr für die Weiterbildung Mit Kindern wachsen-Elternkompass
1.690 Euro

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind hierin nicht enthalten. Der Betrag kann gerne in Raten bezahlt werden.

Bitte beachten Sie

Für einen erfolgreichen Abschluss der Elternkompass-Weiterbildung empfehlen wir, alle Module in der gleichen Weiterbildungsgruppe wahrzunehmen. Im Krankheitsfall oder bei einer Verhinderung aus wichtigem Grund ist es nach Absprache gegebenenfalls möglich, das versäumte Modul an einem anderen Ort nachzuholen.

Wir empfehlen die Teilnahme an dem Onlinekurs Mit Kindern wachsen Die Kunst, gelassen & empathisch zu "erziehen", um den Referent Lienhard Valentin und seine Ansätze kennenzulernen. TeilnehmerInnen der Weiterbildung Mit Kindern wachsen-Elternkompass können den Online-Kurs zu einem ermäßigten Kurs-Beitrag von 129 Euro kaufen. (Den ermäßigten Buchungszugang zum Onlinekurs erhalten Sie in der Anmeldebestätigung des Elternkompasses).  

Stornierungsbedingungen
  • Bei Stornierungen bis 30 Tage vor Kursbeginn wird eine Stornogebühr von 150 Euro erhoben. 
  • Zwischen 30 und 10 Tagen vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr verrechnet. Falls es eine Warteliste gibt und der Platz neu besetzt werden kann, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 150 Euro erhoben.
  • Erfolgt eine Abmeldung weniger als 10 Tage vor Kursbeginn, wird die gesamte Kursgebühr in Rechnung gestellt. Falls es eine Warteliste gibt und der Platz neu besetzt werden kann, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 150 Euro erhoben.

Bei Nicht-Erscheinen oder Abbruch der Ausbildung ist die volle Kursgebühr zu entrichten. (Bei Abbruch aus gesundheitlichen Gründen besteht ein Sonderkündigungsrecht.)

Wir empfehlen, eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen.

Haftungshinweis

Die Teilnahme an diesem Angebot erfolgt auf eigene Verantwortung.
ReferentInnen und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Kursteilnahme entstehende Personen- und Sachschäden.