Freiburg, 7. Januar – 3. März 2020

Mindful Self-Compassion (MSC) ist ein 8-Wochen Kurs, der speziell dafür entwickelt wurde, die Fertigkeit des Selbstmitgefühls zu kultivieren. Die drei Kernkomponenten von Selbstmitgefühl sind Freundlichkeit mit uns selbst, ein Gefühl von Mitmenschlichkeit und Achtsamkeit. So kann ein Zustand von warmherziger, verbundener Präsenz entstehen.

Im Laufe unseres Heranwachsens haben wir die Art und Weise, wie wir von unseren Eltern, Lehrern und anderen Bezugspersonen gesehen werden, verinnerlicht. Dies ist nicht immer förderlich für uns. Besonders deutlich hören wir diese kritischen Stimmen, wenn uns etwas nicht gut gelingt, wenn uns etwas daneben geht oder wir unseren Ansprüchen nicht genügen. Statt uns zu kritisieren, anzutreiben und hart zu uns selbst zu sein, können wir beginnen, mit uns selbst Freundschaft zu schließen.

Selbstmitgefühl kann jeder erlernen – sogar Menschen, die wenig Zuneigung in der Kindheit erfahren haben oder für die es sich unangenehm anfühlt, freundlich zu sich zu sein. Selbstmitgefühl gibt uns die emotionale Stärke und Widerstandsfähigkeit, um uns unsere Schwächen einzugestehen, uns mit Güte zu motivieren, um mit ganzem Herzen mit anderen in Beziehung zu treten und dabei authentisch zu sein.

Forschungsbefunde zeigen, dass größeres Selbstmitgefühl mit deutlich mehr emotionalem Wohlbefinden einhergeht. Angst, Depression und Stress werden verringert und es fällt uns leichter, gesunde Lebensweisen wie Ernährung und Sport aufrechtzuerhalten und zufriedenstellende Beziehungen zu führen. Und es ist einfacher als Sie denken.

Am Ende des Kurses werden Sie folgendes gelernt haben:

  • Selbstmitgefühl im Alltag anzuwenden
  • Die nachgewiesenen positiven Wirkungen von Selbstmitgefühl zu verstehen
  • Sich mit Freundlichkeit anstatt mit Kritik zu motivieren
  • Belastende Gefühle mit mehr Leichtigkeit zu halten
  • Herausfordernde Beziehungen zu verwandeln, alte und neue
  • Mit Müdigkeit umzugehen, die durch Fürsorge für andere entstehen kann.
  • Die Kunst des Genießens und der Selbstwertschätzung zu üben
Termine

jeweils von 18:30 – 21:00 Uhr

Dienstag, 7. Januar 2020
Dienstag, 14. Januar 2020
Dienstag, 21. Januar 2020
Dienstag, 28. Januar 2020
Dienstag, 4. Februar 2020
Dienstag, 11. Februar 2020
Dienstag, 18. Februar 2020
Dienstag, 3. März 2020    (nicht am 25.2./Fasnet)

Halbtagesretreat von 13:00 – 17:00 Uhr
Sonntag, 2. Februar 2020     

Referentinnen
Dörte Westphal ist Montessoripädagogin mit vielfältigen Erfahrungen im Begleiten von Kindern und Erwachsenen in unterschiedlichen pädagogischen Einrichtungen. Ihre Ausbildung zur MSC-Lehrerin absolvierte sie 2014 bei Christopher Germer und Kristin Neff.

Daniela Klöpfer ist Psychologische Psychotherapeutin, befasst sich schon lange mit Focusing und ist MSC-Lehrerin i.A.

 

Veranstaltungsort

Seminarraum des Vereins für Essentielle Gestaltarbeit

Lehener Str. 33, Hinterhaus
79106 Freiburg

Website: www.essentielle-gestaltarbeit.de

 

Hinweis für Menschen mit eingeschränkter Mobilität:
Der Seminarraum ist über wenige Treppenstufen zu erreichen, das WC im Untergeschoss nur über eine Treppe. Ein Aufzug ist leider nicht vorhanden. 

 

Übernachten
Im Raum für essentielle Gestaltarbeit kann leider nicht übernachtet werden. Bitte kümmern Sie sich bei Bedarf selbst um eine Unterkunft. Eine gute Übersicht über Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen finden Sie auf der Website der Stadt Freiburg.

 

Kosten

360 Euro

(ohne Unterkunft und Verpflegung)

Kurslektüre/Arbeitsmaterial 

Kristin Neff & Christopher Germer: Selbstmitgefühl. Das Übungsbuch; erschienen im Arbor-Verlag (bitte mitbringen)

 

Weitere Lektüreempfehlung

Kristin Neff: Selbstmitgefühl; erschienen im Kailash Verlag

Christopher Germer: Der achtsame Weg zum Selbstmitgefühl; erschienen im Arbor-Verlag

 

Stornierungsbedingungen
  • Bei Stornierungen bis 30 Tage vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro erhoben.
  • Zwischen 30 und 10 Tagen vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr verrechnet.
  • Erfolgt eine Abmeldung weniger als 10 Tage vor Kursbeginn, wird die gesamte Kursgebühr in Rechnung gestellt.
  • Falls es eine Warteliste gibt und der Platz neu besetzt werden kann, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro erhoben.
  • Bei Nicht-Erscheinen oder vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung ist die volle Kursgebühr zu entrichten

Wir empfehlen, eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen!

Haftungshinweis

Die Teilnahme an diesem Angebot erfolgt auf eigene Verantwortung.
Referentin und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Kursteilnahme entstehende Personen- und Sachschäden.