Feldberg-Falkau, 15. – 20. November 2020

Die Forschung hat gezeigt, dass achtsames Selbstmitgefühl emotionales Wohlbefinden stark fördert und Mitgefühlsmüdigkeit mindert. Selbstmitgefühl zeigt einen Weg, unsere Beziehung zu uns selbst wohlwollender und freundlicher zu gestalten, eigene negative Programme zu erkennen, um diese hinter sich zu lassen und so zu mehr Gelassenheit und innerem Frieden zu finden.


 

 

Kurszeiten

Beginn
Sonntag, 15. November 2020, mit dem Abendessen

Ende
Freitag, 20. November 2020, mit dem Mittagessen


Die genauen Zeiten werden noch bekannt gegeben.

ReferentInnen

Christopher Germer ist klinischer Psychologe, der sich auf achtsamkeits- und akzeptanzbasierte Behandlung spezialisiert hat. Er arbeitet in privater Praxis und als Lehrbeauftragter für Psychologie an der Harvard Medical School.

Er ist Gründungsmitglied des Instituts für Meditation und Psychotherapie – eine Organisation, die sich für das Einbeziehen alter buddhistischer Psychologie in westliche Therapiemethoden einsetzt.

Hilde Steinhauser ist zertifizierte Achtsamkeitslehrerin/MBSR-Kursleiterin, zertifizierte MSC-Kursleiterin und -Ausbilderin, Dipl.-Übersetzerin mit langjähriger Meditationspraxis (Zen, Vipassana, Kontemplation).

 

Veranstaltungsort

 

 

Kursgebühr

740 Euro Frühbucherpreis bis 17. Mai 2020

790 Euro ab 18. Mai 2020

(inkl. Kursmaterial und Übersetzung, ohne Unterkunft und Verpflegung)

Kurslektüre / Arbeitsmaterial 

Kristin Neff, Christopher Germer, Selbstmitgefühl. Das Übungsbuch, erschienen im Arbor-Verlag.
(Bitte mitbringen)


Weitere Lektüreempfehlungen:

Christopher Germer, Der achtsame Weg zum Selbstmitgefühl, erschienen im Arbor-Verlag

Kristin Neff, Selbstmitgefühl – Schritt für Schritt, Buch mit 4 Übungs-CDs, erschienen im Arbor-Verlag

 

Hinweis

Dieser Kurs erfüllt eine der Voraussetzungen für das MSC Teacher Training. 

Stornierungsbedingungen
  • Bei Stornierungen bis einen Monat vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 Euro erhoben.
  • Zwischen 30 und 10 Tagen vor Kursbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr verrechnet. 
  • Erfolgt eine Abmeldung weniger als 10 Tage vor Kursbeginn, wird die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. 
  • Falls es eine Warteliste gibt und der Platz neu besetzt werden kann, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro erhoben.
  • Bei Nicht-Erscheinen oder vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten.


Wir empfehlen, eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen!
Bitte wenden Sie sich dafür an ein Versicherungsbüro Ihrer Wahl.

Haftungshinweis

Die Teilnahme an diesem Angebot erfolgt auf eigene Verantwortung.
ReferentInnen und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Kursteilnahme entstehende Personen- und Sachschäden.