Online, 18. - 19. Februar 2022

Scham ist ein herausforderndes menschliches Gefühl. Jeder Mensch kennt es. Mit den Augen
 des Mitgefühls gelangen wir zu neuen Einsichten, die den klammernden Griff der Scham in unserem Leben lockern.

Während des Workshops werden wir die Natur der Scham und ihre Ursachen (einschließlich der Vorurteile und der kulturellen Ausgrenzung) erforschen und einfache Fähigkeiten erlernen, um Scham in unserem täglichen Leben zu erkennen und diese durch die Kraft des Selbstmitgefühls zu verwandeln. Im Workshop werden Meditationen, Selbstreflexionsübungen, Austausch und Theorie-Input miteinander verbunden. 

In englischer Sprache mit deutscher Übersetzung. 

Übersetzerin: Hilde Steinhauser


 

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an Menschen mit Vorerfahrung mit Achtsamkeit. Alle, die einen MSC-, MBSR-, MBCL-Kurs oder MSC Core Skills Workshop absolviert haben, sind herzlich willkommen.

Hinweis
Zur emotionalen Unterstützung für die Teilnehmenden sind erfahrene MSC-Lehrende während und nach dem Workshop ansprechbar.

Termine

Freitag,    18. Februar 2022 
Samstag, 19. Februar 2022
jeweils 18:00 – 21:30 Uhr

ReferentInnen

Christopher Germer ist klinischer Psychologe, der sich auf achtsamkeits- und akzeptanzbasierte Behandlung spezialisiert hat. Er arbeitet in privater Praxis und als Lehrbeauftragter für Psychologie an der Harvard Medical School.

Er ist Gründungsmitglied des Instituts für Meditation und Psychotherapie – eine Organisation, die sich für das Einbeziehen alter buddhistischer Psychologie in westliche Therapiemethoden einsetzt.

Arve Thürmann, Dipl. Psychologin, Studium der Psychologie und Pädagogik an der Universität Bielefeld. Ausbildung zur Verhaltenstherapeutin am IFT-Kiel. Grundausbildung in Gesprächspsychotherapie. Seit 2000 niedergelassen als Psychologische Psychotherapeutin in Berlin.

Veranstaltungsort

Der Workshop findet auf der interaktiven Internetplattform Zoom statt.

Anmeldung und weitere Informationen

Diese Veranstaltung wird nicht von Arbor-Seminare organisiert und kann darum auch nicht über uns gebucht werden.  

Veranstalter ist: 

Verein zur Kultivierung von MSC - Achtsames Selbstmitgefühl (Mindful Self-Compassion).
Der Verein hat seinen Sitz in Österreich und ist im gesamten deutschsprachigen Raum tätig.

Anmeldeschluss: 11. Februar 2022

Anmeldung und weitere Informationen

Teilnahmegebühr

95, 120 oder 150 Euro je nach Selbsteinschätzung

Im Seminarpreis enthalten sind: Übersetzung und Aufzeichnung, die Aufzeichnung steht einen Monat lang zur Verfügung.

Fundraising-Veranstaltung
Der Reinerlös aus diesem Online-Workshop fließt zur Gänze in den Aufbau des Netzwerks der deutschsprachigen MSC-Lehrenden und der Kultivierung von Selbstmitgefühl.