Anmeldung und Kursstart jederzeit möglich

Praktische Tools und Anleitungen für eine evidenz-basierte Integration von Selbstmitgefühl in die Einzeltherapie

Kennst Du bereits viele Selbstmitgefühlsübungen und willst evidenz-basierte Prinzipien und klare Anleitungen an die Hand bekommen, wie Du Selbstmitgefühl in die Einzeltherapie integrieren kannst? Dann bist Du hier richtig.

Modul 1: Präsenz
Die therapeutische Präsenz durch gezieltes mentales Training gemäß des neurowissenschaftlichen Modells von Mitgefühl verbessern

Modul 2: Beziehung
Herausfordernde Momente von übermäßiger Verantwortung, Streben, Ohnmacht, Angst vor Emotionen und Scham durch anteile-basierte Übungen in weises und mitfühlendes Handeln gegenüber Klient*innen verwandeln

Modul 3: Interventionen
Basierend auf klinischen Forschungsbefunden, trauma-sensitive, scham-sensitive Fallkonzepte und mitgefühls-basierte Interventionen zu entwickeln, die den Bindungsstil und die Mentalisierungsfähigkeit berücksichtigen.
 

Da dieser Kurs der Fortbildungsordnung unterliegt, kann man Inhalte nur nacheinander einsehen und durcharbeiten.
 

Kursüberblick – Beispielvideo

Was bekomme ich?
Gesamtdauer: 6 Std. 7 Min.
ca. 200 Minuten Video zum Streamen
ca. 170 Minuten Audio zum Streamen
23 Arbeitsblätter und klinische Materialien zum Downloaden

Wie lerne ich?

  • Unterhaltsame Zeichentrickfilme mit realistischen Fallvignetten und vertiefende Lehrvideos mit begleitenden Arbeitsblättern
  • Fokussierte Meditationen und Übungen für die Therapeut*in, basierend u.a. auf Internal Family Systems Therapy (IFS), Achtsamkeit und Selbstmitgefühl mit Übungstagebüchern
  • Praktische Assessment- und Selektions-Tools für die Gestaltung von Selbstmitgefühlsübungen für Klient*innen.
  • Lernerfolgskontrollen
  • Literaturverzeichnis

 

 

Referentin

Dr. Christine Brähler ist Psychologische Psychotherapeutin und Dozentin. Master- und Doktorabschlüsse hat sie an der University of Edinburgh erlangt und ist seitdem Honorary Lecturer an der University of Glasgow. Als einer der ersten Psychologen in Europa lehrt sie seit 2008 Selbstmitgefühl. Sie ist Ausbilderin im Programm Mindful Self-Compassion/Achtsames Selbstmitgefühl (MSC) und bietet international Lehrerweiterbildungen und innovative Seminare über Selbstmitgefühl an.

 

Was brauche ich?

Was Du brauchst:
1.    Vertrautheit mit und Zugang zu Selbstmitgefühlsübungen (z.B. MSC, CFT, CMT, MBCL usw.)
2.    Fähigkeit und Bereitschaft mit den eigenen Anteilen zu arbeiten
3.    Computer, Internetverbindung, Kopfhörer
4.    Drucker für Arbeitsblätter
5.    Ruhigen Ort zum Üben

Anmeldung

Dieser Online-Kurs wird nicht von Arbor-Seminare veranstaltet und kann darum auch nicht über uns gebucht werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen und die Anmeldung an die Veranstalterin.

Weitere Informationen + Anmeldung

Teilnahmegebühr

450 Euro

Wichtiger Hinweis

Dieser Kurs enthält KEINE Selbstmitgefühlsübungen für Klient*innen. Er leitet an, wie man gängige Selbstmitgefühlsübungen aus MSC, CMT oder ähnlichem für Klient*innen anpassen kann!

Wer mit diesen Übungen noch nicht vertraut ist, kann hier kostenlose Meditationen anhören oder nach Kursangeboten bzw. der passenden Literatur schauen.
 

Fortbildungspunkte

Nach vollständiger und erfolgreicher Teilnahme an diesem Online-Kurs können sich psychologische Psychotherapeut*innen und Ärzt*innen eine Teilnahmebescheinigung über 8 Fortbildungseinheiten von der Veranstalterin ausstellen lassen.