Hohenweiler/Vorarlberg, 9. – 14. Mai 2023

Durch die Praxis der Achtsamkeit können wir lernen, auch in bewegten Zeiten inneren Halt zu fördern, sich zu erden. Eine stabile innere Haltung und Sammlung ermöglicht uns Klarheit, aber auch Herzens-Qualitäten wie Freundlichkeit, Mitgefühl, Gleichmut und Freude als innere Ressourcen wiederzuentdecken.

Auf Basis der Einsichtsmeditation, der klaren Struktur der Retreattage und Phasen eigener Praxis in der klösterlichen Umgebung, können wir die Kostbarkeit der Stille berühren.

In diesem mehrtägigen Retreat im Schweigen, praktizieren wir verschiedene Formen der Achtsamtkeitsmeditation im Sitzen, Gehen und Perioden achtsamer Bewegung. Neben abendlichen Vorträgen und Austausch gibt es die Möglichkeit zu Einzelgesprächen. Eine längere Mittagspause lädt ein, sich zu regenerieren, die persönliche Praxis fortzusetzen und sich mit der Natur zu verbinden.

Im bescheidenen Kloster Gwiggen in Hohenweiler/Österreich nahe dem Bodensee findet dieses 5-tägige Retreat in Stille statt. Das Kloster bietet eine Sicht auf den See und befindet sich unmittelbar an der Grenze zu Deutschland und der Schweiz.
 

Termin und Retreatplan

Dienstag, 9. Mai 2023
bis 17.00 Uhr Anreise
18.00 Uhr Begrüßung und Abendessen
19.30 – 21.00 Uhr Eröffnung des Retreats und Meditation

Mittwoch, 10. – Samstag, 13. Mai 2023
07.00 – 07.45 Uhr Praxis
07.45 – 09.00 Uhr Frühstück
09.00 – 12.00 Uhr Praxis (Sitz-, Gehmeditation, Yoga)
12.00 – 13.00 Uhr Mittagessen
13.00 – 16.00 Uhr eigene Praxis
16.00 – 18.00 Uhr Praxis (Sitz-, Gehmeditation, Yoga)
18.00 – 19.00 Uhr Abendessen
19.30 – 21.00 Uhr Dharma-Talk und Austausch
Abschluss des Tages oder weitere eigene Praxis

Sonntag, 14. Mai 2023
07.00 – 07.45 Uhr Praxis
07.45 – 09.00 Uhr Frühstück
09.00 – 10.00 Uhr Vorbereitung Abreise
10.00 – 12.00 Uhr Praxis und Beenden der Stille
12.00 Uhr Abschluss mit dem Mittagessen (optional)
 

Referentinnen

Petra Tschögl, Mag., ist Klinische- und Gesundheitspsychologin sowie MBSR-Lehrerin. Zwischen 2008 und 2019 arbeitete sie achtsamkeitsbasiert im klinisch stationären Bereich mit Menschen mit Erschöpfungssyndrom, Depressionen, Angsterkrankungen und chronischen Schmerzen.

Veronika Seifert ist Biomedizinische Analytikerin sowie zertifizierte MBSR- und MSC-Lehrerin. Sie ist Referentin unserer Grundausbildung "Achtsamkeit leben - Achtsamkeit lehren" und Dozentin für den MBSR-Aufbaukurs.

 

Veranstaltungsort

Zisterzienserinnenabtei Mariastern
6914 Hohenweiler, Gwiggen 1
Österreich

www.mariastern-gwiggen.at
 

Anmeldung und Ablauf

Für die Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an Angelina Tschögl unter: info [at] achtsamkeitsprogramme.at

Sie erhalten ein Anmeldeformular. Sobald dieses ausgefüllt und unterfertigt retourniert ist, erhalten Sie die Rechnung für die Teilnahmegebühr.

Ihre Anmeldung wird nach Zahlungseingang bestätigt.
 

Teilnahmegebühr

540 Euro

Unterkunft und Verpflegung sind extra zu bezahlen.
 

Zimmerreservierung und -kosten

Einzelzimmer inklusive vegetarischer Vollpension 83 Euro pro Nacht.

Es gibt eine gewisse Anzahl an Einzelzimmer und Doppelzimmer.

Die Zimmerreservierung erfolgt über die Anmeldung.

Die Preise gelten pro Person/pro Nacht exkl. Ortstaxe (€ 2,70/Tag).

Stornierungsbedingungen

Bei Stornierungen bis 6 Wochen vor Retreat-Beginn wird eine Stornierungsgebühr von 50 Euro erhoben. Danach ist eine Rückzahlung abzüglich der Stornierungsgebühr nur möglich, wenn es eine Warteliste gibt und ein/e TeilnehmerIn nachrücken kann, der/die die Voraussetzungen erfüllt.

Haftungshinweis

Die Teilnahme an diesem Angebot erfolgt auf eigene Verantwortung.

Referentinnen und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Kursteilnahme entstehende Personen- und Sachschäden. Hierfür erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung einen schriftlichen Haftungshinweis zur Unterschrift.