Salzburg, 14. – 19. Juni 2020

Mindfulness is often spoken of as “the heart of Buddhist meditation.” However, its essence is universal. As the Thervadan monk and Buddhist scholar, Nyanaponika Thera, put it in his classical work, The Heart of Buddhist Meditation, mindfulness is

  • the unfailing master key for knowing the mind, and is thus the starting point;
  • the perfect tool for shaping [our relationship to] the mind, and is thus the focal point;
  • the lofty manifestation of the achieved freedom of the mind, and is thus the culminating point.

Mindfulness has everything to do with open-hearted attention to the unfolding of experience as it is. In most Asian languages, the word for “mind” and the word for “heart” are the same word.  Therefore, we can understand mindfulness better if we simultaneously hear it as heartfulness and cultivate it in that way. During this retreat, we will be cultivating intimacy with our own experience as the days unfold, letting life itself become the curriculum. We will be engaging in a range of formal and informal meditation practices, including the body scan, various forms of guided movement, sitting meditation and walking meditation. 

There will be an emphasis on the cultivation of mindfulness in all daily activities to foster a seamless continuity of life and practice. The applications of mindfulness in the face of the full catastrophe of the human condition, including stress, pain, illness, our own tacit assumptions, implicit biases, and the challenges of social inequity and human-driven climate disregulation will be emergent themes.

Our five days together will take the form of an intensive retreat, with the first meditation of the morning at 6 am, and evening sessions going to 9:30 pm or 10 pm. It will include extended stretches of silent meditation practice as well as periods of conversation and dialogue about our unfolding experiences. Use of digital devices will be extremely curtailed during these five days.

Both professionals and laypeople are welcome, as are newcomers and longtime practitioners of mindfulness.

Kurssprache

Die Kurssprache ist Englisch – ohne Übersetzung ins Deutsche! 

Lektüreempfehlung

Es wird empfohlen, die Neuausgabe von „Zur Besinnung kommen“ (Original: „Coming to Our Senses“) zu lesen, bevor Sie am Retreat teilnehmen.

Aktuell lieferbare deutsche Ausgaben:
Jon Kabat-Zinn, Zur Besinnung kommen (einbändig, ISBN 978-3-86781-246-7, Arbor Verlag, Freiburg)

In der 4-bändigen Neuausgabe (ebenfalls Arbor Verlag) legt jeder Band den Schwerpunkt auf einen anderen Aspekt von Achtsamkeit und erscheint mit einem neuen Vorwort von Jon Kabat-Zinn:


Englische Ausgabe (Hachette Books)

 

Retreatleiter

 

Jon Kabat-Zinn, PhD, ist Professor Emeritus für Medizin an der University of Massachusetts Medical School und Begründer des Center for Mindfulness in Medicine, Health Care, and Society.

 

Will Kabat-Zinn ist Achtsamkeits- und Meditationslehrer; er liebt es, Menschen darin zu unterstützen, zu ihrem ureigenen Wesen zu erwachen.
Zum Anmeldeverfahren

Bei dieser Veranstaltung übersteigt die Nachfrage die Anzahl an vorhandenen Plätzen bei Weitem. Um das Anmeldeverfahren deshalb so fair und einfach wie möglich zu gestalten, haben wir uns entschieden, die Plätze nicht nach Reihenfolge der Anmeldungen, sondern per Losverfahren zu vergeben.

Die Anmeldung ist vom 25. September bis zum 27. Oktober 2019 möglich. In diesem Zeitraum werden alle eingehenden Anmeldungen gesammelt. Nach Ablauf der Anmeldefrist werden aus allen eingegangenen Anmeldungen die Plätze ausgelost.

Eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen, bzw. eine Absage, erhalten Sie von uns am 5. November 2019 nachmittags. Alle Angemeldeten, die keinen Platz erhalten haben, werden auf einer Warteliste geführt. Frei werdende Plätze werden erneut verlost.

Hinweis für Paare:
Es wird ein besonderes Platzkontingent für Paare bzw. Freunde/Freundinnen geben.
Wenn Sie zu zweit teilnehmen möchten, melden Sie bitte zwei Personen an und geben Sie im Feld "Anmerkungen" für die zweite Person Namen, Adresse und Email an; ohne diese Angaben wird die Anmeldung als Einzel-Anmeldung bearbeitet. 
Die Chance auf einen Platz wird genauso groß sein wie bei der Einzel-Auslosung. Paare nehmen nicht an der Einzel-Auslosung teil.

Veranstaltungsort

Das Retreat findet in Salzburg statt.

Genauere Informationen zum Veranstaltungsort mit Hinweisen zur Zimmerbuchung werden Ihnen mit der Anmeldebestätigung zugesandt. Eine Zimmerreservierung ist erst möglich, nachdem Sie eine Anmeldebestätigung von uns erhalten haben!

Der Preis für Übernachtung und Vollpension (inkl. 2 Kaffeepausen) beträgt: 

  • im Einzelzimmer: 127 Euro/Nacht
  • im Doppelzimmer: 113 Euro/Nacht/Person
  • Derzeit verhandeln wir mit dem Seminarhaus, ob zusätzlich auch Übernachtungen im Mehrbettzimmer angeboten werden können. Nähere Informationen erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung oder finden Sie an dieser Stelle. 
  • TeilnehmerInnen, die auswärts wohnen, zahlen eine Tagespauschale an das Seminarhaus in Höhe von 50,00 Euro pro ganzer Tag (Montag bis Donnerstag) und jeweils 23,40 Euro für Sonntagabend und Freitagvormittag. Diese Pauschale umfasst das Mittag- und das Abendessen, 2 Kaffeepausen sowie die Nutzung der Räume des Seminarhauses. Ein Frühstücksbuffet mit biologischen und regionalen Produkten kann für 12,10 Euro pro Tag dazu gebucht werden. Die Pauschale zahlen Sie bitte vor Ort direkt an das Seminarhaus. 
Kursgebühr

790 Euro (ohne Unterkunft und Verpflegung)

Bitte überweisen Sie die Kursgebühr erst, nachdem Sie von uns eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung erhalten haben!

Für TeilnehmerInnen mit geringem Einkommen können wir eine limitierte Anzahl von Plätzen zu einem ermäßigten Preis anbieten. Wenn Sie für die Teilnahme ausgelost wurden und einen dieser Plätze in Anspruch nehmen möchten, schreiben Sie uns bitte eine Email. 

Kurszeiten

Sonntag, 14. Juni 2020
18.00 – 19.00    dinner
19.30 – 21.30    opening session

Montag, 15. Juni 2020
06.00 – 07.30    early morning practice
09.00 – 12.15    morning practice and dialogue                    
14.00 – 17.15    afternoon practice and dialogue
19.30 – 21.30    evening practice and dialogue

Dienstag, 16. Juni 2020
06.00 – 07.30    early morning practice         
09.00 – 12.15    morning practice and dialogue        
14.00 – 17.15    afternoon practice and dialogue
19.30 – 21.30    evening practice and dialogue

Mittwoch, 17. Juni 2020
06.00 – 07.30    early morning practice         
09.00 – 12.15    morning practice and dialogue        
14.00 – 17.15    afternoon practice and dialogue
19.30 – 21.30    evening practice and dialogue

Donnerstag, 18. Juni 2020
06.00 – 07.30    early morning practice         
09.00 – 12.15    morning practice and dialogue        
14.00 – 17.15    afternoon practice and dialogue
19.30 – 21.30    evening practice and dialogue 

Freitag, 19. Juni 2020
06.00 – 07.30    early morning practice         
09.00 – 11:00    morning session and closing
11.30                 early lunch

Stornierungsbedingungen
  • Bei Stornierungen bis 60 Tage vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro erhoben.
  • Zwischen 60 und 10 Tagen vor Kursbeginn werden 50% des Kurshonorars verrechnet. Falls sich der Platz neu besetzen lässt, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro erhoben.
  • Erfolgt eine Abmeldung weniger als 10 Tage vor Kursbeginn, wird das gesamte Kurshonorar in Rechnung gestellt. Falls sich der Platz neu besetzen lässt, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro erhoben.
  • Bei Nicht-Erscheinen oder vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung ist die volle Kursgebühr zu entrichten.

Wir empfehlen, eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen!

Haftungshinweis

Die Teilnahme an diesem Angebot erfolgt auf eigene Verantwortung.
Retreatleitung und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Retreat-Teilnahme entstehende Personen- und Sachschäden.