Götzis, 13. – 15. Dezember 2019

Dieses Seminar bietet Unterstützung nach dem Tod eines geliebten Menschen.
Im schützenden Raum einer Gemeinschaft von Betroffenen können Erinnerungen geteilt werden, es ist Zeit Atem zu holen, Kraft zu schöpfen und neue Lebensperspektiven sichtbar zu machen.

Vielleicht liegt der Tod erst einige Wochen, vielleicht schon viele Jahre zurück. Das Umfeld jedoch scheint dieses traurige Ereignis längst vergessen zu haben, die dringend benötigte Anteilnahme fehlt. Und so haben wir vielleicht gelernt, geschickt zu verdrängen, was uns traurig macht. Das ist anstrengend und raubt uns kostbare Lebensenergie. Aber Trauer hat heilende Kraft – wenn sie gesehen, gelebt und ausgedrückt werden darf.

Die Praxis der Achtsamkeit, der liebenden Güte und des Selbstmitgefühls helfen uns dabei, unserem Schmerz wohlwollend zu begegnen, statt ihn loswerden zu wollen. Sie helfen, kostbare Erinnerung der gemeinsam erlebten Zeit zu ehren und einen guten Platz für sie in unserem Leben zu finden. Anerkennen statt verdrängen, da sein lassen statt bekämpfen, integrieren statt loslassen – so kann Schmerz sich heilsam wandeln.

Sanfte Übungen aus Yoga und Qi Gong unterstützen uns darin, die körperlichen und emotionalen Leiden zu lindern und unsere Selbstheilungskräfte zu stärken. Damit wir uns wieder zuversichtlich dem Leben öffnen können!

Zeit für Heilung – Zeit für Hoffnung – Zeit für uns

Termine

Beginn:
Freitag, 13. Dezember 2019 mit dem Mittagessen

Ende:
Sonntag, 15. Dezember 2019 gegen 14 Uhr 

Referentin

Isabel Schupp ist Schauspielerin, Mutter von drei Kindern und Autorin des Buches „Die Nacht bringt dir den Tag zurück“.

 

 

Veranstaltungsort

Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast

Montfortstraße 88
6840 Götzis
ÖSTERREICH

Telefon: +43 (0)5523 625010
E-Mail: arbogast [at] kath-kirche-vorarlberg.at
Website: www.arbogast.at

 

Zimmerbuchung
Bitte wenden Sie sich zur Zimmerbuchung direkt an das Bildungshaus St. Arbogast. Es stehen Einzel- und Doppelzimmer in verschiedenen Preiskategorien zur Verfügung. Bei Schweigeretreats werden Paare gebeten, getrennte Zimmer zu buchen. 

 

Kursgebühr

260 Euro Frühbucherpreis bis zum 30. Juni 2019
290 Euro ab dem 1. Juli 2019
(ohne Unterkunft und Verpflegung)

Für Paare wird eine Ermäßigung gewährt.

Stornierungsbedingungen
  • Bei Stornierungen bis einen Monat vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 Euro erhoben.
  • Zwischen 30 und 10 Tagen vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr verrechnet. Erfolgt eine Abmeldung weniger als 10 Tage vor Kursbeginn, wird die gesamte Kursgebühr in Rechnung gestellt.
  • Falls es eine Warteliste gibt und der Platz neu besetzt werden kann, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro erhoben.

Wir empfehlen, eine Seminarrücktrittsversicherung abzuschließen!

Haftungshinweis

Die Teilnahme an diesem Angebot erfolgt auf eigene Verantwortung.
Referentin und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Kursteilnahme entstehende Personen- und Sachschäden.