Direkt zum Inhalt

Steyerberg, 10. – 16. März 2025

„Verkörpertes Gewahrsein ist der Weg zurück nach Hause. Verbundenheit mit dem, wo und wie wir gerade sind, mit dem, was gerade geschieht und wie wir ihm begegnen.“

Martin Aylward

Wenn wir meditieren, können schmerzhafte Prägungen, Gewohnheiten und Überzeugungen ans Licht kommen. Gleichzeitig jedoch ermöglicht uns Meditation, in tiefe Zustände von Frieden, Leichtigkeit, Zufriedenheit und Liebe einzutauchen.

Die Praktiken und Lehren dieser Woche werden sich darauf konzentrieren, wie wir alle Erfahrungen, die auftauchen, leicht, locker und liebevoll halten können. So können wir bei der Erforschung unserer inneren Welt Freude und Erfüllung finden – und eine neue Freiheit im unserem Verständnis und Handeln, um auf die Welt um uns herum zu reagieren.

Erleben Sie eine Meditation, die von Freude erfüllt ist. Tauchen Sie ein in die tiefe Weisheit der Meditation und entdecken Sie das Glück, das in der Stille verborgen liegt. 

Die Kurssprache ist Englisch, mit konsekutiver Übersetzung ins Deutsche (Übersetzerin: Nirmala K. Werner).
 

Termine

Montag, 10. März 2025
Beginn mit dem Abendessen um 18:00 Uhr 

Sonntag, 16. März 2025
Ende mit dem Mittagessen um 13:00 Uhr


Die genauen Kurszeiten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
 

Lehrer und Übersetzerin
Martin Aylward ist Dharma-Lehrer. Sein Ansatz basiert auf umfassender Praxis in der buddhistischen Theravada-Tradition sowie Einflüssen aus nicht-dualen Lehren und dem Diamant-Ansatz. Martins Lehre ermutigt dazu, Meditation mit alltäglichen Aktivitäten zu verbinden, um das Erwachen zur wahren Natur in das persönliche Leben zu integrieren und zu fördern.

 

Übersetzerin Nirmala K. Werner
Nirmala ist in transpersonaler, körperorientierter Psychotherapie ausgebildet und kombiniert verkörperte Achtsamkeit, Meditation und kontemplative Praktiken. Sie ist von Christopher Titmuss als Dharma-Lehrerin autorisiert und leitet seit 2008 eine Schule für Embodied Yoga und Meditation.

Nirmala praktiziert seit 2002 Meditation (Vipassana). Im selben Jahr schloss sie ihr Studium der Sozialarbeit in den Niederlanden ab, wo sie mit Obdachlosen und drogenabhängigen Menschen arbeitete. Ihr Wunsch, benachteiligte Menschen zu unterstützen, und ihr Ruf nach spiritueller Praxis führten sie nach Indien und Sri Lanka, wo sie mehrere Jahre mit ausgegrenzten Frauen und Kindern arbeitete, sich mit der Theravada-Lehre beschäftigte und viel Zeit in Retreats verbrachte.

Nirmala lebt mit ihrem Partner und drei Kindern in einem Öko-Dorf in Norddeutschland. Ihre Website ist unter www.soulteachings.de zu finden.

 

Veranstaltungsort

Lebensgarten Steyerberg

CAIA academy gGmbH
Ginsterweg 3
31595 Steyerberg
DEUTSCHLAND

Telefon: +49 (0)5764 93045
E-Mail: hallo [at] caia-academy.de
Website: https://caia-academy.de


Zimmerbuchung
Bitte wenden Sie sich zur Zimmerbuchung direkt an die CAIA academy gGmbH.
Kernbürozeiten: Dienstag – Freitag 10:00 – 13:00 Uhr

Es stehen Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer in verschiedenen Preiskategorien zur Verfügung; auch Campen und Zelten ist möglich. 

Bitte beachten Sie: Teilnehmer*innen, die nicht im Seminarhaus wohnen, campen oder zelten möchten, berechnet das Seminarhaus eine Tagespauschale für die Verpflegung. Wir empfehlen im Seminarhaus zu übernachten. 

Paare werden gebeten, getrennte Zimmer zu buchen. 

 

 

Preise für Übernachtung und Verpflegung

Bitte buchen Sie Ihr Zimmer direkt bei der CAIA Academy. Mit diesem Link gelangen Sie direkt zur Anmeldung: 

Preise inkl. Vollpension pro Nacht:

Einzelzimmer mit eigenem Bad (EZB)
111 Euro

Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad (EZ)
102 Euro

Doppelzimmer mit eigenem Bad (DZB)
97 Euro

Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad (DZ)
88 Euro

Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad (MZ)
79 Euro

Auf Anfrage: Matrazenlager (ML)
74 Euro

Zeltstellplatz mit Gemeinschaftsbad (ZE)
63 Euro

Wohnmobil Stellplatz mit Gemeinschaftsbad (WB)
78 Euro

Der Preis versteht sich inkl. Bettwäsche und zwei Handtüchern bei einer Zimmerbuchung.

Die Verpflegung ist regional, saisonal, vegan und bio (3x am Tag Buffet). Inkludiert ist jeweils ein Getränkebuffet.
 

Teilnahmegebühr

640 Euro 

(ohne Unterkunft und Verpflegung)
 

Die Teilnahmegebühr umfasst neben den Organisationskosten das Honorar des Lehrers sowie Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung für das gesamte Retreat-Team (3 Personen). Es wird kein zusätzliches Dana erbeten.

Für Teilnehmer*innen mit geringem Einkommen halten wir ein Kontingent an ermäßigten Plätzen bereit. Wenn Sie einen dieser Plätze in Anspruch nehmen möchten, schreiben Sie uns bitte eine Email.

 

Buch

Martin Aylward ist Autor des Buches „Erwache genau dort, wo du bist. Die Praxis des verkörperten Gewahrseins“, das im Arbor Verlag erschienen ist. 

 

Podcast

Martin Aylward zu Gast in unserem Podcast Integrative Achtsamkeit

🇩🇪 Folge 23: Die Praxis des verkörperten Gewahrseins. Martin Aylward im Gespräch mit Usha Swamy

🇬🇧 Folge 24: Martin Aylward – The Practice of Embodied Awareness

 

Stornierungsbedingungen
  • Bei Stornierungen bis 45 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 100 Euro erhoben.
  • Zwischen 45 und 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr verrechnet. 
  • Erfolgt eine Abmeldung weniger als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn, wird die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. 
  • Falls es eine Warteliste gibt und der Platz neu besetzt werden kann, wird nur eine Bearbeitungsgebühr von 100 Euro erhoben. 
  • Bei Nicht-Erscheinen oder Abbruch des Retreats ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. 

Wir empfehlen, eine Seminarrücktritts-Versicherung abzuschließen. 
Bitte wenden Sie sich hierfür an einen Versicherungsanbieter Ihrer Wahl.

Sollten Sie Ihre Teilnahme bei uns stornieren, so denken Sie bitte daran, auch Ihr Zimmer zu stornieren! Vielen Dank!

 

Zum Wohlergehen und zur Sicherheit auf unseren Schweige-Retreats

Die Meditationslehrer*innen, die für Arbor-Seminare Retreats oder Seminare anleiten, haben langjährige, intensive Ausbildungen absolviert und sind ausdrücklich von ihren Lehrer*innen autorisiert worden, selber lehrend bzw. ausbildend tätig zu werden.

Um insbesondere bei den Schweige-Retreats eine sichere und unterstützende Umgebung für alle Teilnehmenden zu schaffen, erhalten die Teilnehmenden im Vorfeld einen Fragebogen, in dem Hintergrundinformationen erfragt werden. Auf dieser Grundlage kann die Retreat-Leitung einschätzen kann, ob einzelne Personen während eines Retreats evtl. besondere Aufmerksamkeit bzw. Unterstützung benötigen.

Während eines Retreats gibt es regelmäßige Gruppengespräche – auf Wunsch auch Einzelgespräche – mit den Lehrenden. 

Haftungshinweis

Ein Retreat kann intensive Bewusstwerdungsprozesse auslösen. Darum empfehlen wir, dass Personen mit psychischen Erkrankungen oder Menschen, die aktuell in Therapie sind, sich mit ihren Ärzt*innen oder Therapeut*innen beraten, ob ein Schweige-Retreat zum aktuellen Zeitpunkt das richtige für sie ist.

Das Retreat ist kein Ersatz für medizinische oder psychiatrische Behandlung.

Die Entscheidung und Verantwortung, wie weit sich der/die Einzelne darauf einlassen will, liegt bei ihm/ihr selbst. Es gilt der Grundsatz, dass jede(r) Teilnehmende die volle Verantwortung für sich und seine/ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Gruppe trägt. 
    
Jede(r) Teilnehmende stellt die Retreatleitung und die Organisatoren ausdrücklich von allen Haftungsansprüchen frei (außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit). Retreatleitung und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich der Retreat-Teilnahme entstehende Personen- oder Sachschäden.