mit Daniel Rechtschaffen

1. September 2017 - 5. September 2017

Weltweit wenden sich Schulen achtsamkeitsbasierten Ansätzen sowie sozialen und emotionalen Lernprozessen zu. So wirken sie der Zunahme von Stress, emotionalen Störungen und Aufmerksamkeitsdefiziten entgegen. Forschungsergebnisse zeigen: in Schulsystemen und Kindergärten, die Achtsamkeit intergriert haben, sind Schüler und Lehrer, Kinder und ErzieherInnen glücklicher, konzentrierter, mitfühlender, emotional ausgeglichener und weniger stressbelastet.

Daniel Rechtschaffen zeigt, wie wir die Fähigkeiten und das Selbstvertrauen erlangen, um Kindern und Jugendlichen vom Kindergarten bis zur Klasse 12 die Vorzüge von Achtsamkeit zu vermitteln. Er lehrt Achtsamkeit durch Musik, Sport, das Erzählen von Geschichten und weitere kreative und einnehmende Wege.

Erzieher, Berater, Eltern und Kinderbetreuer haben die Möglichkeit, ihre eigene Achtsamkeitspraxis zu vertiefen und lernen Werkzeuge kennen, mit denen sie diese in ihren Alltag und ihre Arbeit integrieren können.

Entwickeln Sie das Gehirn eines Buddha!