Weiterbildung zum/zur Mindful2Work-LehrerIn

Diese Weiterbildung umfasst die Theorie, Forschung, aber vor allem die Praxis des Mindful2Work-Programms mit dem Ziel, das 6-wöchige Programm selbst zu unterrichten. 

Mindful2Work ist ein praktisches Training für Menschen mit Burnout-Beschwerden, das darauf abzielt, den Stress im Beruf (und im Leben überhaupt) zu reduzieren und die geistigen und körperlichen Selbstheilungskräfte zu stärken. Übermäßiger Stress ist ein weit verbreitetes Problem im beruflichen Umfeld. Er kann während und nach der Arbeit eine zerstörerische Wirkung auf körperliche und geistige Funktionen haben, was oft zu verminderter Konzentration, Motivation, Belastbarkeit und mehr krankheitsbedingten Ausfällen führt.

Das Mindful2Work-Training bietet die Chance, in sechs Wochen einen neuen Umgang mit Stress bei der Arbeit zu erlernen. Eine einzigartige Mischung aus aktiver Bewegung an der frischen Luft, Yoga-Übungen und Achtsamkeitsmeditation bringt Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht und stärkt die Konzentration. Die TeilnehmerInnen lernen, stressige Situationen besser zu bewältigen und auch in turbulenten Zeiten gut für sich zu sorgen. Sie gewinnen Gelassenheit und das Gefühl, ihr Leben wieder selbst in der Hand zu haben. 

Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Amsterdam entwickelt und ist wissenschaftlich evaluiert.

Die Kurssprache der Weiterbildung ist Englisch mit konsekutiver Übersetzung ins Deutsche.

Wissenschaftliche Evaluation

Mindful2Work wurde von der Referentin in Zusammenarbeit mit der Universität Amsterdam entwickelt und ist wissenschaftlich evaluiert.

Die Ergebnisse zeigen, das die Teilnehmenden nach dem Training über weniger Stress, Angst und depressive Symptome berichten. Sie erleben auch einen starken Rückgang von Körper- und Müdigkeitsbeschwerden und einen starken Anstieg von positiven Gefühlen, Konzentration, Motivation und Aktivierungsgrad. Die "geistige Arbeitsfähigkeit" der Mitarbeiter steigt von 5,6 auf 6,8 (Schulnote 1–10) und die "körperliche Arbeitsfähigkeit" von 6,4 auf 7,3. Das Risiko eines vollständigen Arbeitsausfalls sinkt von 90% vor dem Training auf 18% wenige Monate nach dem Training.
Auffällig ist, dass diese Effekte nicht nur unmittelbar nach dem Training, sondern auch ein Jahr später auftreten.

Die wissenschaftlichen Ergebnisse und Videointerviews mit den TeilnehmerInnen des Trainings finden Sie in englischer Sprache unter https://www.mindful2work.nl/english/

Inhalte der Weiterbildung
  • Literaturstudium (Theorie und Forschung)
  • Mindful2Work-Bewegungsübungen, Yoga und Meditationen
  • Anleiten der Mindful2Work-Bewegungsübungen, des Yoga und der Meditationen, Reflektion und Weiterentwicklung eigener Fähigkeiten und Einstellungen durch Feedback aus der Trainingsgruppe und den Trainerinnen 
  • Inquiry
  • Behandlung von Sicherheitsaspekten, einschließlich Ein- und Ausschlusskriterien für das Programm, Überprüfung einer Aufnahme von potenziellen Teilnehmern, Überweisung oder Zusammenarbeit mit Klinikern, falls erforderlich
  • Arbeiten mit Gruppendynamiken: die "Magie der Gruppe" 
  • Übung mit "schwierigen" Gruppen/MitarbeiterInnen, Reflektion der eigenen Reaktion 
  • Entwickeln eines eigenen Mindful2Work-Kurses entsprechend des eigenen Kontextes, einschließlich Vorgespräch und Messung der Effektivität

Am Ende des Trainings werden Sie Ihre Erfahrungen in einem persönlichen Reflexionsbericht zusammenfassen.

Nach der Weiterbildung erhalten die TeilnehmerInnen eine Teilnahmebescheinigung unter der Voraussetzung, dass sie an allen Tagen anwesend waren, sie in den Übungen eine ausreichende (Entwicklungs-)Einstellung und ausreichende Fähigkeiten gezeigt haben und der persönliche Reflexionsbericht den Anforderungen entspricht.

Anschließende Supervision und Zertifizierung als Mindful2Work-TrainerIn

Im Anschluss an die Weiterbildung bieten die Referentinnen die Möglichkeit, die ersten beiden selbst geleiteten Mindful2Work-Kurse unter Supervision zu begleiten.
Dazu gehört auch eine Auswertung der Videos Ihrer ersten beiden Mindful2Work-Kurse nach den Richtlinien des international anerkannten MBI: TAC-Systems (Evaluationskriterien für das Unterrichten achtsamkeitsbasierter Verfahren, entwickelt von den Universitäten Bangor, Exeter und Oxford).

Sofern eine ausreichende Punktzahl für die Einhaltung der Programm- und Trainer-Kompetenzen erreicht wurde (basierend auf den Richtlinien des "MBI: TAC"), wird das Mindful2Work Trainer-Zertifikat ausgestellt.

Die Bewertung Ihres Reflexionsberichts und die Supervision sind nicht Teil der Weiterbildung, sondern der Zertifizierung und müssen separat bezahlt werden. 

Zielgruppe

Das Mindful2Work-Training richtet sich an ein breites Spektrum von Fachleuten, die  Menschen mit Depressions- und/oder Burnout-Beschwerden, mit (arbeits-)stressbedingten Beschwerden wie Schlaflosigkeit, Konzentrationsproblemen, Ängsten und Lethargie u.ä. unterstützen.

Da Erfahrung der beste Lehrer ist, wird auch mit der eigenen Stress- und Life-Work-Balance-Erfahrung gearbeitet. Das Wissen und die Erfahrung aus dem Training können sowohl beruflich als auch persönlich genutzt werden.

Voraussetzungen
  • Eine Ausbildung zum/zur PsychologIn, eine andere Ausbildung im Gesundheitswesen, eine Ausbildung zur/zum MBSR-/MBCT- oder MSC-LehrerIn oder die Absolvierung der Grundausbildung "Achtsamkeit leben – Achtsamkeit lehren"
  • Erfahrung in der Arbeit mit (Gruppen von) Menschen, die unter Burnout-Beschwerden, (beruflichem) Stress, Angst und Depression leiden
  • Teilnahme an einem 8-wöchigen MBSR- oder MBCT-Kurs
  • Eigene Meditationspraxis
  • Teilnahme an mindestens einem 5-tägigen Meditationsretreat
  • Erfahrung mit Yoga
  • Erfahrung mit Sport

Falls Sie nicht alle Voraussetzungen voll umfänglich erfüllen, aber über eine vergleichbare Qualifikation verfügen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. 

Referentin
Susan Bögels ist Professorin für Entwicklungspsychopathologie an der Universität Amsterdam. Sie ist Leiterin des universitären Forschungs- und Therapiezentrums UvA minds, das evidenzbasierte kognitiv-behaviorale und achtsamkeitsbasierte Interventionen für Eltern und Kinder anbietet.

 

Kursgebühr

990 Euro Frühbucherpreis (bis zum 15. Januar 2020 in Freiburg und bis zum 2. April 2020 in Götzis)

1.100 Euro (ab 16. Januar 2020 in Freiburg und ab 3. April 2020 in Götzis)

In der Kursgebühr ist ein umfangreiches Kursmaterial enthalten. Die Unterkunft und Verpflegung sind nicht im Preis enthalten.

Anmeldung

Da diese Ausbildung diverse Zugangsvoraussetzungen enthält, bitten wir InteressentInnen vorab einen Fragebogen auszufüllen und an baericke [at] arbor-seminare.de zu schicken.

Sie finden den Fragebogen zum Downloaden auf der Seite der jeweiligen Ausbildung.

Wenn Sie angenommen sind, bekommen Sie von uns die Anmeldebestätigung und die Rechnung.

Vorausgesetzte Lektüre

Esther de Bruin, Anne Formsma & Susan Bögels: Mindful2Work – Das Übungsbuch. Effektives Training gegen Stress und Burnout mit Bewegung, Yoga und Achtsamkeit; erschienen im Arbor Verlag.