Online, 29. April – 11. Mai 2022 – Einstieg jederzeit möglich!

Kinder und Jugendliche mit Achtsamkeit bekannt zu machen, ist vermutlich das größte Geschenk, das wir ihnen mit auf ihren Lebensweg geben können. Achtsamkeit erhöht die emotionale Intelligenz und macht Kinder und Heranwachsende glücklicher. Sie fördert ihre Neugier, ihre Begeisterung, ihr Engagement und hilft bei der Selbstregulation.
Gleichzeitig belegen zahlreiche Studien, dass auch Lehrkräfte, Erzieher*innen und Menschen in therapeutischen Berufen von einer solchen Praxis profitieren. Sie lernen dadurch konstruktiver mit Stress umzugehen und in einem herausfordernden Arbeitsalltag besser für sich selbst zu sorgen.

Der AmiKi Kongress zeigt aus einer wissenschaftlichen sowie erfahrungsorientierten Perspektive, wie ganzheitliches Lernen und Lehren funktionieren kann und bietet einen praktischen Überblick über Möglichkeiten, Anforderungen und Grenzen bei der Vermittlung von Achtsamkeit an Kinder und Jugendliche.

Über 40 Expertinnen und Experten berichten aus ihrer langjährigen Erfahrung – sowohl innerhalb als auch außerhalb des Schulsystems. Sie teilen ihre Ideen, Gedanken und Strategien zum Thema, stellen konkrete Achtsamkeitsprogramme vor und motivieren zum Mit- und Nachmachen.

 

 

Mit dabei sind:

Daniel Rechtschaffen und David Treleaven, Dörte Westphal, Richard Davidson, Berenice Boxler, Gerald Hüther, Amy Burke und Kevin Hawkins, Christopher Willard, Vera Kaltwasser, Martin Harant, Amy Saltzman, Sabine Kunst und viele andere mehr

Themen

Der AmiKi Kongress präsentiert gesammeltes Wissen aus vielen Jahren Unterricht an Schulen, neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und der Arbeit mit Tausenden von Kindern, Eltern und Lehrenden.

  • Werkzeuge für eine achtsame Begleitung von Kindern und Jugendlichen
  • Konkrete Möglichkeiten zur Selbstfürsorge und Rüstzeug, um einen Unterricht mit mehr Energie und Gelassenheit zu gestalten
  • Achtsame Spiele und wie die Vermittlung gelingen kann
  • Achtsame Kommunikation mit Kindern
  • Herzensqualitäten und Achtsamkeit im Kindergarten
  • Bindungsorientierter Unterricht und Co-Kreativiät
  • Wie Schulen aus dem Inneren heraus transformiert werden können
  • Traumasensitive Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen und andere Herausforderungen unserer Zeit
  • Achtsamkeit für Geflüchtete
  • Was die Aufgabe von Schule und Bildung ist
  • Achtsamkeit in der Ausbildung und an der Hochschule
  • Achtsamkeit in der Sonderschulpädagogik
  • Mitgefühl und Freude bei Kindern stärken
  • Was Bildung mit Liebe zu tun hat


... und eine Menge Praxisbeispiele

 

Programm und ausführliche Informationen

Der AmiKi-Kongress findet im Arbor Online-Center statt.

Dort finden Sie auch das Programm sowie ausführliche Informationen zu den Themen und den GesprächspartnerInnen.

 

kostenlose Teilnahme

Die Teilnahme ist kostenlos! Die Videos sind jeweils 24 Stunden kostenfrei verfügbar.

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über das Arbor-Online-Center an: 

https://www.arbor-online-center.de/amiki-kongress-2022