Christopher Germer

Christopher Germer
©Anja Limbrunner

Christopher Germer ist klinischer Psychologe, der sich auf achtsamkeits- und akzeptanzbasierte Behandlung spezialisiert hat. Er arbeitet in privater Praxis und als Lehrbeauftragter für Psychologie an der Harvard Medical School.

Er ist Gründungsmitglied des Instituts für Meditation und Psychotherapie – eine Organisation, die sich für das Einbeziehen alter buddhistischer Psychologie in westliche Therapiemethoden einsetzt.

Nach seinem Bachelor-Abschluss in Psychologie, forschte Christopher Germer an der Universität in Tübingen zu Schizophrenie und betreute eine Feldstudie über naturbedingte geistige Gesundheit am National Institute of Mental Health in Bangalore, Indien.

Auf Christopher Germers englischsprachiger Website chrisgermer.com erhält man Einblick in die momentanen Veröffentlichungen und anstehende Termine des Autors. Dort findet sich auch englischsprachiges Audio-Material zur Ausweitung der eigenen Meditationspraxis. Empfehlenswert ist das englischsprachige Video Self Compassion, in dem Christopher Germer erklärt, was Selbstmitgefühl wirklich ist und was für eine Bedeutung es in der Psychotherapie haben kann.

Christopher Germer bietet weltweit Vorträge und Workshops zu Achtsamkeit und Selbstmitgefühl an. Auch in Deutschland finden regelmäßig Seminare in Zusammenarbeit mit Arbor Seminare statt.