Freiburg, monatlich 2022

 

Die MSC-Meditationsabende werden bis auf Weiteres ONLINE weitergeführt. 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Die Meditationsabende richten sich an alle, die bereits einen MSC-Kurs oder ein MSC-Intensivseminar absolviert oder am Elternkompass teilgenommen haben und die ihre Selbstmitgefühlspraxis zusammen mit anderen Menschen weiter üben und vertiefen möchten.

Die Treffen sollen außerdem die Kultivierung der eigenen Praxis im Alltag unterstützen und die Möglichkeit zur Begleitung von Selbsterfahrungsprozessen bieten.

Die Abende beinhalten Meditationsübungen, Erfahrungsaustausch in der Gruppe sowie Erinnerungen und neue Impulse durch die LeiterInnen.

ReferentInnen (im Wechsel): Daniela Klöpfer, Mirjam Luthe, Andrea Ocker, Björn Stermann-Frosch, Dörte Westphal

 

Termine

Dienstag, 31. Mai 2021 ONLINE
Leitung: Björn Stermann
19:30 Uhr – 20:30 Uhr 

Dienstag, 28. Juni 2022 ONLINE
Leitung: Andrea Ocker
19:30 Uhr – 20:30 Uhr 

Dienstag, 26. Juli 2022 ONLINE
Leitung: Mirjam Luthe
19:30 Uhr – 20:30 Uhr 

--- im August Sommerferienpause ---

Dienstag, 27. September 2022 ONLINE
Leitung: Björn Stermann
19:30 Uhr – 20:30 Uhr 

Dienstag, 25. Oktober 2022 ONLINE
Leitung: Andrea Ocker
19:30 Uhr – 20:30 Uhr

Dienstag, 29. November 2022 ONLINE
Leitung: Daniela Klöpfer
19:30 Uhr – 20:30 Uhr 

Dienstag, 20. Dezember 2022 ONLINE
Leitung: Mirjam Luthe
19:30 Uhr – 20:30 Uhr 
ReferentInnen
Dörte Westphal ist nach Jahren in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen freischaffend als Seminarleiterin und Referentin tätig.​​​​​​​ „Bereits in meiner Zeit als Lehrerin suchte ich nach Möglichkeiten für ein zufriedenes Miteinander mit den Kindern und Jugendlichen, im Lernen auch Freude zu finden und Schule als einen fruchtbaren Ort der Begegnung zu erleben. Dieses Anliegen begleitet mich in allen Arbeitsbereichen, in denen ich wirkte und wirke, die von zwischenmenschlichen Beziehungen geprägt sind. So fand ich den Weg zur Achtsamkeit, auf dem ich mich nun viele Jahre bewege und entwickle."

Andrea Ocker ist Yogalehrerin, personzentrierte Beraterin und MSC-Lehrerin (Mindful Self-Compassion). Sie plant und organisiert Veranstaltungen bei der Arbor Seminare gGmbH und praktiziert seit mehr als 20 Jahren achtsames Yoga und Meditation.

Daniela Klöpfer ist Diplom-Psychologin und MSC-Lehrerin (Mindful Self-Compassion). Sie arbeitet als Psychotherapeutin in einer Eltern-Kind-Fachklinik mit den Eltern im Einzel- und im Gruppensetting. Seit mehr als 10 Jahren praktiziert sie Achtsamkeit, Yoga, Meditation und Focusing.

Mirjam Luthe M.A. ist zertifizierte MSC- und MBSR-Lehrerin, zertifizierte Awake in the Wild-Lehrerin, sowie qualifizierte Yogakursleiterin (EYU). In ihren Angeboten verbindet sie langjährige Auslandserfahrung, die Begleitung von Pilot-Projekten und kreatives Unterrichten von Achtsamkeit, (Selbst-)Mitgefühl und aktivem Engagement in der Welt zusammen.

Zugang

Die Treffen finden in dem kostenlosen Portal „Zoom“ statt, Ihr müßt nur auf www.zoom.us das Programm herunterladen. Es ist nicht nötig, ein eigenes Konto anzulegen. 

Mit der Erinnerung/Einladung erhaltet Ihr per Email einen Link, dem Ihr folgt.  

Falls Ihr noch nicht soviel Erfahrung mit Zoom habt: hier ein paar hilfreiche Tutorials (kurze Info-Videos): 

Einem Meeting Beitreten

Bedienelemente im Meeting

Verbinden & Konfigurieren von Audio & Video

Anmeldung

Wir verschicken für jeden Termin eine Einladung an den Verteiler incl. des Links zum Einwählen. 
Bitte meldet Euch formlos per Email an, wenn Ihr teilnehmen möchtet.

Teilnahme gegen Spende für die Leiterinnen. (Richtwert pro Abend ca. 10 EUR)

Falls jemand bisher nicht im Verteiler ist und gerne teilnehmen möchte:
bitte Kontakt aufnehmen mit Andrea Ocker, ocker [at] arbor-seminare.de (gerne mit einer kurzen Info zum MSC- oder sonstigen Hintergrund)

 

Kosten

Teilnahme gegen Spende 

Spenden für die Online-Übungsabende bitten wir auf das bekannte Arbor-Seminare-Konto zu überweisen, mit dem Hinweis "Spende für MSC-Übungsabend". 

Arbor leitet die Beträge an die MSC-LeiterInnen weiter. 

Für die Steuererklärung genügt der Konto-Auszug als Nachweis.